| | Kommentare deaktiviert für Neue Oberbürgermeister-Kandidaten können sich ab 7. Januar bewerben – 250 Unterschriften reichen

Neue Oberbürgermeister-Kandidaten können sich ab 7. Januar bewerben – 250 Unterschriften reichen


Die Fraktionsvorsitzenden des Mainzer Stadtrates haben sich heute morgen im Ältestenrat als Vorschlag für den Termin der Oberbürgermeisterwahl auf den 11. März 2012 geeinigt. Eine mögliche Stichwahl fände dann zwei Wochen später am 25. März 2012 statt. Beginn der Ausschreibungsfrist wäre demzufolge spätestens 62 Tage vor dem geplanten Wahltermin, demnach Samstag, der 7. Januar 2012. Die Wahlvorschläge müssten nach der Gemeindeordnung spätestens 41 Tage vor dem geplanten Wahltermin bis 30. Januar 2012, 18 Uhr bei der Stadtverwaltung eingereicht werden. Kandidatinnen und Kandidaten der Stadtratsfraktionen benötigen für ihre Bewerbung keine Unterschriften Mainzer Bürgerinnen und Bürger. Eine Ausnahme bildet die Fraktion Pro Mainz, da diese bei der letzten Kommunalwahl als „Republikaner“ angetreten war. Andere Bewerberinnen und Bewerber müssen das vorgeschriebene Quorum von 250 Unterschriften erfüllen.