| | Kommentieren

Neuborn Open Air Festival am 23. & 24. August

Beim NOAF dem Rock-, Hardrock- und Metal-Festival spielen insgesamt 15 Bands in idyllischer, am Waldrand gelegener Kulisse.
Freitagabend tritt „Hatebreed“ um 22.15 Uhr als Headliner aus New Haven (USA) auf. Samstags kommen „Amorphis“ aus Helsinki.

Zu einem Preis von 49 Euro im VVK für beide Tage (Tagesticket: inkl. Camping mit Parken und freier Eintritt ins Freibad) bekommen NOAF-Gänger nicht nur laute Töne, sondern auch faire Essens- und Getränkepreise, sowie kurze Wege vom Zeltplatz zum Festivalgelände und zu den Parkplätzen geboten. Zwischen dem Bahnhof Wörrstadt und dem Festival pendelt ein kostenloser Shuttlebus. Alle Infos und Neuigkeiten über das Festival gibt es auch direkt und überall in der NOAF-App.

Groove- und Progressive-Metal spielt „Jinjer“ um Frontfrau Tatiana Shmaylyukund. „Bury Tomorrow“ und die Death-Metaller „Benediction“ aus England klingen nach Zugewinn. Für Trash und Drinks ohne Berührungsängste ist „Tankard“ bekannt. „Dagoba“ aus Frankreich soll kräftig grooven, ebenso die basslastigen „1000mods“ Psychedelic-Stoner aus Griechenland. Unter den deutschen Bands fallen: „The Feelgood“ „McLouds“, „Godslave“, „Shambala“ und „Tankard“.

Jedes Jahr seit 2005 findet im Hochsommer das Neuborn Open Air Festival (NOAF) auf dem Alten Sportplatz statt. Dabei wuchs die Besucherzahl von 500 Besuchern auf 3.500 Besucher im Jahr 2016. Jährlich sind zahlreiche Bands vertreten. Das Festival ist weit über die Grenzen der Verbandsgemeinde Wörrstadt bekannt und dort das größte Event.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.