| | Kommentieren

Musikmesse Frankfurt vom 11. bis 14. April

Über 30.000 Instrumente zum Ausprobieren, dazu ein randvolles Programm mit Konzerten, Workshops, Autogrammstunden und Food Trucks: Das ist die Musikmesse in Frankfurt.

Von Gitarre und Bass über Klavier und Keyboard bis hin zu Musik-Apps, Synthesizern und DJ-Equipment: Besucher erleben alles, was die Welt zum Klingen bringt und dürfen die Instrumente direkt am Stand antesten. Auf rund 1.500 Quadratmetern erleben Besucher hier eine ganz besondere Reise in die Welt der Töne und Klänge. Im Guitar Camp geben Top-Musiker täglich Performances in einer schalldichten ShowKabine – an Original-Tourequipment und nur Zentimeter von den Besuchern entfernt. Nach ihren Auftritten stehen die Künstler für Autogramme sowie Fragen zu Equipment und Spieltechniken bereit.

Darüber hinaus gibt es Workshops und Masterclasses mit den Stars der Camps. Konzerte auf dem Messegelände und in ganz Frankfurt Open-Air-Feeling mit Foodtrucks und viel Musik erwartet Besucher auf dem neu gestalteten Freigelände. Mittelpunkt ist die Festival Arena, ein Zirkuszelt, das Platz für 1.500 Besucher bietet. Hier finden Konzerte verschiedenster Stilrichtungen statt.

Das Start-The-Weekend-Ticket für die Privatbesucher kostet 15 Euro im Vorverkauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.