| | Kommentare deaktiviert für Max Goldt “Gattin aus Holzabfällen” am 19.1.

Max Goldt “Gattin aus Holzabfällen” am 19.1.


Max Goldt liest im Frankfurter Hof alte und neue Texte. Er bildete zusammen mit Gerd Pasemann das Musikduo „Foyer des Arts“. Zusammen mit Katz hat er zehn Comicbände herausgebracht, eine Seite ist jeden Monat in der intro. Er lebt derzeit als freier Schriftsteller und Musiker in Berlin und unternimmt immer wieder Lesereisen. Auf diesen Lesungen testet er unveröffentlichte, noch in Arbeit befindliche Texte, liest aber auch aus einigen seiner vielen bereits veröffentlichten Bücher. 1997 wurde ihm der Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor verliehen, 1999 der Richard-Schönfeld-Preis für literarische Satire, 2008 der Kleist- und der Hugo-Ball-Preis.