| | Kommentieren

Mainzer Wochenmarkt: Adventsquartier auf dem Gutenbergplatz

Der Wochenmarkt überlässt während der Adventszeit nach dem Samstag, 25.11.17, die Domplätze dem Weihnachtsmarkt und zieht in das Quartier rund um das Staatstheater. Passend zur Weihnachtszeit werden die Marktgärtnereien ihr Angebot um Zweige, Kränze, Gestecke und Misteln erweitern. Sie ergänzen damit das Lebensmittel-Angebot um besondere Produkte.
Die letzte Gelegenheit, um Bestellungen abzuholen (z. B. den Festtagsbraten oder frisches Geflügel) oder sich mit frischem Wintergemüse oder vitaminreichen Obst einzudecken, besteht am Samstag, 23. Dezember. Der Heilige Abend ist ein Sonntag: deshalb gibt es an diesem Tag weder einen Wochen- noch einen Weihnachtsmarkt. Der Weihnachtsmarkt endet am Abend zuvor (23.12./ 19.00 Uhr). Nur die Weihnachtsmärkte auf Neubrunnen-, Schiller- und Bahnhofsplatz haben zwischen den Jahren geöffnet. Ab Freitag, den 29.12., läuft auf dem Markt wieder alles wie gewohnt ab. Im neuen Marktjahr begrüßen die Marktbeschicker ihre Kunden erstmals wieder am Dienstag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.