| | Kommentieren

Mainzer Kammerspiele: „Tatortreiniger 2“ ab 5. März

Schotty putzt wieder! Zwar hat sich die deutsche TV-Serie vom Bildschirm verabschiedet, doch auf der Bühne lebt der Wisch-und-Weg-Philosoph aus der Kultserie weiter. „Meine Arbeit fängt da an, wo sich andere vor Entsetzen übergeben.“ Kaum sind die alten Blutflecke verschwunden, stellen sich dem besten Mitarbeiter der „SpuBe“ (Spurenbeseitigung) neue große und kleine Fragen des Lebens und der Liebe.  Die Mainzer Kammerspiele zeigen das Stück bis April.

Findet der große Skeptiker Heiko Schotte in der Agentur für freie Religion und Weltanschauung eine Hintertür ins ganz persönliche Paradies? Lässt sich durch eine kreative Namensgebung eine erneute Ausbreitung des gefährlichen 50er-Jahre-Papi-Mami-Kind-Hormons verhindern? Können Filzgleiter tatsächlich eine Beziehung retten oder hilft dann doch nur noch Frauenfasten?

Nach dem Erfolg der bundesweit ersten Theateradaption von Tatortreiniger inszeniert Tom Peifer eine zweite Staffel für das Theater „alePh“ mit neuen Episoden aus der Kultserie.

Termine: 5., 6., 7., 31. März, 1. & 2. April
Beginn: 20:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.