| | Kommentieren

„Mainz lebt auf seinen Plätzen“ ab 29. Juni – 12 Wochen Musik, Kultur, Wissenschaft und Kinderprogramm

Die Veranstaltungsreihe „Mainz lebt auf seinen Plätzen“ wird dieses Jahr zeitlich ausgedehnt auf 12 Wochen. Die  Bühne zieht wieder zum Mainzstrand mit Kinderunterhaltung, Theaterauftritten, Zauberkunst, Wissenschaft und vielem mehr. Das abwechslungsreiche Programm wird vom 29. Juni bis 16. September zwölf Wochen lang jeweils von Dienstag bis Donnerstag unter freiem Himmel am Rhein angeboten.
Programmplaner Oliver Valentin von der städtischen Öffentlichkeitsarbeit hat wieder ein tolles Programm für Groß und Klein zusammen gestellt. Der Nachmittag ist mit einem Kinderprogramm ab 16 Uhr wie gewohnt den jüngeren Gästen gewidmet. Bei den Abendveranstaltungen um 18 Uhr kommen Erwachsene zum Beispiel mit Live-Musik oder dem beliebten Wissenschaftsformat „Meenzer Science Schoppe“ auf ihre Kosten.
Die Teilnahme ist wie immer kostenlos. Aufgrund der geltenden Hygieneverordnungen ist jedoch an allen Tagen eine vorherige Anmeldung am mainzstrand notwendig. Anmeldungen sind ab sofort möglich unter: https://mainzstrand.de/mainzlebtaufseinenpl%C3%A4tzen

Die Reihe „Mainz lebt auf seinen Plätzen“ startet am Dienstag, 29. Juni 2021, 16.00 Uhr am Mainzstrand mit dem Clown Filou, der ein stürmisches Seeräuber-Abenteuer mit seinen säbelschwingenden, jüngeren Gästen erlebt.

Um 18 Uhr gehört die Bühne dann Daniel Stelter, einem herausragenden deutschen Gitarristen und Tommy Baldu, einem der besten deutschen Schlagzeuger, die mit ihrer Jazzmusik das Publikum begeistern.

Hauptsponsoren der Reihe:

Mainzer Stadtwerke, Mainzer Volksbank, Scheck-in Center Mainz,  Lotto Stiftung Rheinland-Pfalz, Flo Service, bst Becker Studio Technik,

Weitere Sponsoren:

Werbegemeinschaft des Mainzer Einzelhandels,

Auf   www.mainz.de/mainzlebt   gibt   es   die   Programmbroschüre   zum Download und alle Informationen zur kompletten Veranstaltungsreihe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.