| | Kommentare deaktiviert für Literarisches Quartett und mehr virtuelle Events des Staatstheaters

Literarisches Quartett und mehr virtuelle Events des Staatstheaters

Zum dritten Mal wurde im Glashaus des Staatstheater über Bücher, Worte und das Leben diskutiert – allerdings in einer den Umständen entsprechend etwas anderen Ausgabe. Einander zugewandt und doch mit dem derzeit nötigen Abstand, ohne Publikum und nur für das Internet sprechen Boris C. Motzki (Schauspieldramaturg), Klaus Köhler (Schauspieler), K.D. Schmidt (Leitender Regisseur) und Sylvia Fritzinger (Leiterin Kommunikation) im Glashaus über Bücher. Bücher, die etwas zu tun haben mit dem einen bestimmenden Thema dieser Wochen: in jeder Hinsicht eine Corona-Sonderausgabe also. Welche Werke sind das, die die vier Quartettteilnehmer dafür ausgewählt haben? Lassen Sie sich überraschen. Sie alle jedenfalls eint die verbindende Frage: Wie reagiert Literatur auf Krisen und wie spiegeln sich Krisen in der Literatur? Diese Sendung und viele weitere sind online zu sehen unter www.staatstheater-mainz.com.