| | Kommentieren

Literarisches Quartett mit Kulturdezernentin Marianne Grosse am 25. Januar in der Kakadu Bar

Foto: Staatstheater Mainz

Wie im Vorbild-Fernsehformat geht es hierbei schlicht um Worte, Worte, Worte – Streitgespräch inklusive. Die Stammbesetzung ist: Sylvia Fritzinger (Leiterin der Abteilung Kommunikation), Ensemblemitglied Klaus Köhler, der spiritus rector des Formates, und Dramaturg Boris C. Motzki (Moderation). Zu Gast ist diesmal Kulturdezernentin Marianne Grosse und wie immer soll es robust in der Auseinandersetzung und zugewandt im gegenseitigen Respekt zugehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.