| | Kommentieren

Lesung: Thomas Meyer am 19. September in der Büchergilde

Eine Mame wie sie im Buche steht und ihr 25-jähriger Sohn „Motti“, der ihr aufs Wort gehorcht. Bis er sich eines Tages in eine Schickse verliebt, die so gar nicht den Vorstellungen seiner streng orthodoxen Mutter entspricht. Der Schweizer Thomas Meyer liest in der Buchhandlung Erlesenes und Büchergilde aus seinem neuen Coming of Age-Roman “Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schikse”, der in seiner witzig-hintergründigen Erzählart an Woody Allen-Filme erinnert.

Beginn: 19 Uhr, Eintritt 12 Euro. Um Voranmeldung wird gebeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.