| | Kommentieren

KUZ wird städtisches Corona-Testzentrum

Neben dem Testzentrum der Universitätsmedizin auf dem Messegelände in Hechtsheim und Schnelltestmöglichkeiten in Arztpraxen und Apotheken wird eine innenstadtnahe kommunale Coronavirus-Teststelle im KUZ eingerichtet. Seit Anfang dieser Woche haben alle Bürger auch ohne Symptome mindestens einmal pro Woche die Möglichkeit, sich kostenlos auf eine Coronavirus-Infektion testen zu lassen. Das Testzentrum der Unimedizin: https://app.testzentrum.unimedizin-mainz.de/home  oder 06131 4886610.
Praxen & Apotheken: www.mainz.de/coronatests. Und voraussichtlich ab Ende der nächsten Woche können im KUZ bis zu 2.000 Menschen pro Tag kostenlos getestet werden. Die weitere Nutzbarkeit des KUZ Kulturzentrums Mainz als Kultur- und Veranstaltungsstätte hängt insbesondere davon ab, wie lange das Corona-Testzentrum erforderlich ist.

In den vergangenen Monaten und aktuell war und ist das KUZ aufgrund der geltenden Verordnungen und Bestimmungen für den Veranstaltungsbetrieb geschlossen. Parallel prüft der Betreiber mainzplus CITYMARKETING, ob die Außenfläche des KUZ weiterhin für den „Mainzer KulturGarten im KUZ“ genutzt werden kann – alternative Flächen im Stadtgebiet werden bereits geprüft. Informationen zu den „Mainzer KulturGärten“ gibt es immer unter www.mainzer-kulturgaerten.de

Der „Mainzer KulturGarten“ im Schloss-Innenhof sowie die Open Air-Reihe „Kultur verbindet – Zitadelle live!“ sind hiervon nicht betroffen und werden – solange es die Verordnungen und weiteren Entwicklungen zulassen – im Frühjahr 2021 eröffnen. Weiterhin findet das Online-Kulturprogramm auf der Streaming-Plattform www.mainzplus.digitalwie angekündigt in den nächsten Wochen statt. Highlights sind u.a. Video-Shows mit Lars Reichow, ein Live-Streaming mit Oliver Mager & der Kinderfeuerwehr und viele weitere Online-Video-Projekte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.