| | Kommentare deaktiviert für Kunst und tolles Kabarett zum Frauentag (8. März)

Kunst und tolles Kabarett zum Frauentag (8. März)

Patrizia Moresco
Anlässlich des Weltfrauentags begegnen sich im Haus Burgund die Gemälde zweier Frauen. Die Französin Cathy Jardon wurde in Belfort geboren und absolvierte ihr Studium der bildenden Künste in Dijon. Christiane Schauder wurde im Jahr 2000 für das Burgund-Stipendium des Landes Rheinland-Pfalz ausgewählt. Die Ausstellung Jardon/Schauder läuft bis 8. April im Haus Burgund. Im SWR-Foyer gibt es am Internationalen Frauentag einen Kabarett-Abend:

Häufig plätschert das Leben einfach so dahin. Ohne Maßlosigkeit, ohne Leidenschaft und Lebensgier. Wir rennen von der Vorsorge zur Nachsorge und nichts wird dem Zufall überlassen. Ein Leben im durchgeplanten Minutentakt und dabei doch ständig auf der Suche nach dem Glück – was für ein Paradoxum! Nicht so die Powerfrau Patrizia Moresco (Foto). Sie glaubt an ein Leben vor dem Tod und schöpft gern aus dem Vollen. Genießen ist des Lebens Sinn und es ist nie zu spät, unvernünftig zu sein. Voller Selbstironie erzählt die in Berlin lebende Schwäbin mit italienischen Wurzeln über ihr eigenes Scheitern, Eintritt frei.