| | Kommentieren

Kunst-Messe „Discovery Art Fair“ vom 3. bis 6. November in Frankfurt

Foto: Discovery Art Fair

Mehr als 120 Aussteller zeigen ein facettenreiches Spektrum an zeitgenössischer Kunst, das man vor Ort nicht nur bewundern sondern auch gleich erwerben kann. Nicht nur die klassischen Ausdrucksformen wie Malerei, Fotografie, Grafik oder Skulptur sind fester Bestandteil der Entdeckermesse, auch moderne Kunstsparten wie Street- und Urban Art, Medienkunst oder Mixed-Media-Arbeiten werden präsentiert. www.discoveryartfair.com

Die internationale Kunstmesse bringt seit 2018 frischen Wind in die Kunstszene des Rhein Main Gebiets und entwickelte sich in den vergangenen Jahren zu einer der maßgebenden Messen für aufstrebende Kunst im europäischen Raum. Für Sammler und Kuratoren gilt sie als wichtige Entdeckerplattform für Newcomer und kommende Talente. Hier können sich Kunstliebhaber und Fachpublikum einen umfassenden Überblick über das Marktgeschehen und die aktuelle Kunstproduktion verschaffen. Vor allem aber bieten die Messekojen der mehr als 120 nationalen und internationalen Aussteller reichlich Gelegenheit, Tausende einzigartige Werke junger und etablierter Kunstschaffender live zu erleben und direkt zu kaufen.

Unzählige künstlerische Ausdrucksmöglichkeiten sind an den Ständen vertreten Die Bandbreite reicht von klassischer Malerei und Zeichnung über Skulpturen und aufwendige Installationen bis zu Fotokunst, Druckgrafiken und Urban Art Ob ungewöhnliche Materialien oder experimentelle Techniken, diese Messe bietet auch viel Platz für Kunst, die Grenzen verschiebt und neue Wege geht. Gerade für junge Sammler, Kunsteinsteiger und Gelegenheitskäufer bietet die Verkaufsschau ein umfangreiches Angebot an Original Kunstwerken zu fairen Preisen und die einmalige Gelegenheit zu persönlichen Begegnungen mit Kunstschaffenden.

Namhafte Messeteilnehmer wie die Galerie Tristan Lorenz oder die ebenfalls in Frankfurt beheimatete Galerie Barbara von Stechow, die Düsseldorfer Galerie Bengelsträter, die Berliner Galerien Gräfe art.concept und Z22 oder Galerie Erik Bausmann aus Halle (Saale) bieten eine attraktive Zusammenstellung von aufstrebenden Newcomern und etablierten Positionen. Junge Galerien und Künstler-Projekte bieten Kunstentdeckern und Sammlern die Chance, für jeden Geschmack und jedes Budget das passende Kunstwerk zu finden. Und die „Artist Section“ offenbart die einmalige Gelegenheit, die Künstler persönlich kennenzulernen und sich mit ihnen über ihre Arbeiten auszutauschen.

Die 9.000 Quadratmeter große Messehalle ermöglicht zudem besonders gestaltete Sonderflächen für bildhauerischen Arbeiten und Installationen, eine Neuerung des letzten Jahres, die bei Besucherinnen und Besuchern großen Anklang fand.

Zusätzlich präsentiert die diesjährige Entdeckermesse mit der Sonderschau „Immersive Erfahrungen“ ein Dutzend Positionen, die auf die eine oder andere Art ein besonderes Eintauchen in die Kunst ermöglichen. Hier erforschen Skulpturen und Installationen neue experimentelle Möglichkeiten. Besucherinnen und Besucher werden zur unmittelbaren Interaktion mit dem Werken eingeladen und erleben, wie digitale und virtuelle Elemente mit der realen Umgebung verschmelzen. Ein spannungsreiches Messeerlebnis ist garantiert.

Aussteller der Discovery Art Fair Frankfurt 2022

Gallery Section
30works Galerie, Aleph Art Gallery, Alte Bäckerei, Apollo Art Gallery, Aria Gallery, ARP Galerie, ARS CRACOVIA Galerie, Galerie ART LIMITED, Galerie art2you, Galerie ART42, ARTHUS Galerie, AVIVSON Gallery, coGALERIE, Evoke Art Gallery, ExtractArt, Galaria Cater, Galerie Augarde, Galerie Barbara von Stechow, Galerie Bengelsträter, Galerie DAS BILDERHAUS, Galerie Erik Bausmann, Galerie FLOX, Galerie Klose, Galerie Knecht und Burster, Galerie Kristine Hamann, galerie m beck, Galerie Minrath, Galerie Thomas Hühsam, Galerie Tristan Lorenz, Galerie Z22, Gallery Sorelle Sciarone, gräfe art concept, Karl Oskar Gallery, Lions Edition, Loft 11 Gallery, Mehran Contemporary, MunichArtGallery, OpenArtExchange, PERG Galerie, Produzenti*innengalerie Ritter, Steinberger Galerien – Kunsthaus am See, STH Gallery, Uecker Werke, Ultraneon Galerie, Unique Contemporary, Van Rij Gallery, Vijion Art Gallery, von fraunberg art gallery, Galerie Wolfram Völcker Fine Art

Artist Section
Achim Großmann/Silvia Eisele, Achim Katzberg, Achim Ripperger, Agata Schubert Hauck, Alwin Seel, Anjuta Schneider, Anni Holliday, artozann, Bernd Schwarzer, Linda Lauber/Eugen Kunkel, Atelier Rousin, Atrium Art Design, Babette Hintz, Badri Gubianuri, Birgit Krins Gudat, Brian Esch, Brigitte Witzer, Cheryl Mcintosh, Claudia Botz, Claus Delvaux, Elisabeth Jahrmärker, Eunjung Seo Zimmermann, Felix Haspel, Feromontana, Francesco NEO, Frank Scheidhauer, Gabriele Utech, Gabriele Willberg, Gerd Paulicke, Gerda Jacobs, Günay Shamsi, Hanneke van Vliet, Heiner Börger (HELI ART), Janine Seelen, Johannes Ehemann, Jordana Rae Gassner, Juliane Hundertmark, Jully Acuna Suarez, Kaja Ev el Attar, Karina Laru Naú, Katja Gehrung, Katrin Sandmann Henkel, Keun Woo Lee, Kevin Wilczewski, KNÖ-REI, Kristian Askelund, Kuno Heribert Vollet, Luco Cormerais, Mandy Wiesener, Manuel Kolip, Marie Ange Daude, Mary O‘Connor, Myrthe Rödelberger, Oksana Bergen, Peter Lindenberg, Robert Balke, Roman Feron, Sabina Elena Leganaru, Sabine Pierick, Sabine Wild, Sandra van der Meulen, Sanuj Birla, selected views, Silke Aurora, Simple-T, Susanna Storch, Swaraj Das, Tabatt, Thomas A Hollbach, Ulrich Diezmann, Volker W. Hamann, Wanda Stang

Sonderschau „Immersive Erfahrungen“
Studio Mischa Kuball, INS – Sabine Reibeholz, Jan Glisman, Jenny Brockmann, Konrad Wallmeier, LUCHS.US, Markus Butkereit, Ralf Kopp, Sabine Schäfer/Rosemarie Vollmer, Siggi Hofer, Simon Tretter, TŘČ & TMŠ

Discovery Art Fair Frankfurt
Messetage 4.– 6. November 2022
Eröffnungstag 3. November 2022 – First Choice (für geladene Gäste)

Messe Frankfurt, Halle 1 (Eingang City)
Ludwig-Erhard-Anlage 1, 60327 Frankfurt am Main

Öffnungszeiten
Freitag – Samstag: 11:00 bis 21:00 Uhr
Sonntag: 11:00 bis 18:00 Uhr

Eintrittspreise
Tagesticket inkl. Katalog 20 EUR | ermäßigt 15 EUR
Am Messe-Freitag ist der Eintritt für alle Besucher frei

Online Tickets & weitere Informationen: discoveryartfair.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.