| | Kommentare deaktiviert für Kreativ-Talk “Format” am 11. Dezember im PAD

Kreativ-Talk “Format” am 11. Dezember im PAD

Innensichten
Wer als kreativer Mensch auch wirtschaftlich erfolgreich sein will, braucht neben Glück und Know-how vor allem eins: eine unternehmerische Haltung. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht deshalb der Weg zum Kreativunternehmer. Zwei Titelträger der bundesweiten Auszeichnung “Kultur- und Kreativpiloten Deutschland” und ein Kreativunternehmer aus Mainz präsentieren ihre Ideen, sprechen miteinander und mit euch über Erfolg und Scheitern auf dem unternehmerischen Weg und geben Impulse für die eigene Geschäftsidee. Zu Gast sind:

Milena Glimbovski studierte Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation und ist Mitbegründerin und Geschäftsführerin von Original Unverpackt – das erste Supermarktketten-Konzept, das auf Einwegverpackungen verzichtet. Mit ihrer Crowdfunding-Aktion haben sie im Sommer 2013 die Medien und Fans erobert und im Herbst den ersten Supermarkt in Berlin eröffnet. Die Waren füllen die Kunden beim Einkaufen in Behältnisse, die sie entweder selbst mitbringen oder auch im Laden erwerben können. Für Original Unverpackt wurde das Team 2013 als “Kultur- und Kreativpiloten Deutschland” ausgezeichnet.

Matthias Burgbacher studierte Soziologie, Psychologie und Pädagogik an der Universität Heidelberg. Er ist Dozent an der Fakultät für Architektur am KIT in Karlsruhe und Mitgründer des Dienstleistungsunternehmens für Bürgerbeteiligung plan:kooperativ. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Steffen Becker entwickelt er Befragungswerkzeuge für öffentliche und private Bauvorhaben. Dafür wurden sie 2013 als “Kultur- und Kreativpiloten Deutschland” ausgezeichnet.

Pascal Kulcsar
Pascal Kulcsar studierte Medien-Design, ist freiberuflicher Medien-Designer und Mitglied der Gestaltungskooperative Tip Top Express, wo er an Projekten aus den Bereichen Interaktive Medien, 3D Animation und Lichtkunst arbeitet. Im Juni 2014 erschien seine App “Flashlines”, die passgenaue Lichtprojektionen vom iPad aus möglich macht. “Flashlines” wurde im Rahmen des Designpreis Rheinland-Pfalz 2014 ausgezeichnet.

Format: Innensichten – Gespräche über Erfolge, Fehler und die Definition von Unternehmertum in der Kultur- und Kreativwirtschaft
am Donnerstag, den 11. Dezember 2014 (18-21 Uhr)
im pad – performance art depot, Leibnizstraße 46.

Der Eintritt ist frei. Um eine Anmeldung bis Dienstag, den 9. Dezember 2014, per Email an he-rp-sl@rkw-kreativ.de wird gebeten.