| | Kommentieren

Konzert: 17 Hippies und Percujam am 15. September im Staatstheater (Grenzenlos Kultur)

Eine Eintrittskarte – zwei Konzerte: Den Auftakt bestreiten auf der Bühne des Kleinen Hauses Percujam aus Paris mit ihrer wunderbar französischen Mischung aus Reggae und Hip Hop, Pop, Chanson und Ska. Nach kurzer Umbaupause gegen 21.00 Uhr beweisen die weltweit gefeierten 17 Hippies, dass das Label „Weltmusik“ deutlich zu eng ist für ihren Sound.

Grenzenlos Kultur schenkt sich und allen Fans zum Jubiläum ein Doppelkonzert, das schon beim Festival 2011 für Furore sorgte!

17 Hippies – Ihre Mitwirkung in Andreas Dreesens Film Halbe Treppe 2001 machte sie über Nacht auch außerhalb von Berlin berühmt! Alles hatte mit der Idee begonnen, Musik auf einen so kleinen gemeinsamen Nenner zu bringen, dass möglichst viele Musiker mitspielen können. Ihr Repertoire umfasst 22 Jahre nach Bandgründung weit mehr als die Summe aller identifizierbaren Komponenten, ihr von Weltmusik wie von Rock/Pop/Jazz inspirierter Sound ist unverwechselbar. Vorhang auf für ein schlichtweg mitreißendes Live-Konzert! 17hippies.de

Percujam – „C’est lesquels les autistes?“ „Wer sind hier die Autisten?“, fragten Percujam – ein Projekt, in dem Musiker mit und ohne Autismus gemeinsam auf der Bühne stehen – provokant auf ihrem ersten Album. Viele Jahre und manche Alben später gilt diese Frage immer noch als Aufforderung an das Publikum, aus sich herauszugehen und sich anstecken zu lassen von dieser extrem gut tanzbaren, wunderbar französischen Mischung aus Reggae und Hip Hop, Pop, Chanson und Ska, lateinamerikanischen und afrikanischen Rhythmen! https://de-de.facebook.com/percujam/

Karten für 27 Euro (13,50 erm.)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.