| | Kommentieren

„Kleiner Druck 113“ der Gutenberg-Gesellschaft feat. Feridun Zaimoglu

Die  Gutenberg-Gesellschaft stellt vor: der Kleine Druck! Der letzte Band in der Reihe der Kleinen Drucke erschien 1997. Der neue „Kleine Druck“ mit der Nummer 113 zeichnet sich durch eine besondere und hochwertige Gestaltung aus. Er enthält auf exquisitem, grünschimmerndem Papier die Rede „Die Fliege in meinem Auge“ des deutsch-türkischen Schriftstellers und Künstlers Feridun Zaimoglu zu seinem Antritt als Mainzer Stadtschreiber 2015. In ihr rekapituliert er in einer poetisch formulierten Retrospektive sein Leben und seine Erfahrungen in der Schulzeit bis zu dem Zeitpunkt, als er sein erstes Buch schrieb. Untermalt wird die Rede durch drei ausgewählte Bildwerke Zaimoglus.

Seit 2011 entstehen seine Bilder in japanischer Acrylfarbe parallel zu seinen literarischen Arbeiten und zeigen überwiegend Menschen in „symbolbehafteten Situationen“, die reine Phantasiegebilde sind. Auf einer Doppelseite in der Mitte des Kleinen Drucks ist sein
Bild „Seelentreffen“ (2013) zu bestaunen und auch die Umschlagseiten werden durch zwei seiner Werke geschmückt: Auf der Vorderseite das Bild „Über den Wipfeln“ aus dem Jahr 2019 und auf der Rückseite das Bild mit dem Titel „Liebe mich“ (2015). Dadurch spiegelt sich die Persönlichkeit Feridun Zaimoglus sowohl auf literarischer als auch auf künstlerischer Ebene in diesem Werk überzeugend wider.
Ab sofort sind Exemplare des neuen Kleinen Drucks zu einem Preis von 8 € erhältlich. Mitglieder bekommen einen Rabatt, also für 5 €. Bestellung telefonisch unter 06131-226420
per E-Mail: info@gutenberg-gesellschaft.de oder
über das Bestellformular auf www.gutenberg-gesellschaft.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.