| | 1 Kommentar

Kirmes: Mainzer Rheinfrühling vom 13. bis 28. April am Rheinufer

Das längste Mainzer  Volksfest ist da und läutet die warme Jahreszeit ein. Seit 2016 findet das Fest immer rund um Ostern am Adenauerufer statt. Zwei Wochen lang Terror mit Fahr-, Spiel-und Imbissgeschäften für die ganze Familie. Neue Highlights sind auch geplant sowieso die beiden Feuerwerke zur Eröffnung und zum Ende …

Aus der Pressemitteilung:

Die Besucher können sich auf Highlights freuen, die bisher noch nicht am Rheinufer vertreten waren. So kann man sich im 7-D-Simulator „The Great Movie Ride“ mit Filmen in 7 Dimensionen begeistern lassen, im Laufgeschäft „Spiegel-Labyrinth“ auf eine abenteuerliche Reise begeben oder den Nervenkitzel in der 22 Meter hohen Überschlagsschaukel „Intoxx“ spüren.

Ebenso sind weitere Klassiker eines Volksfestes zur Bespaßung der Besucher vertreten – ein Autoskooter, der luftige Wellenflug und das beliebte Rundfahrgeschäft Breakdance. Die jüngeren Besucher können sich über die Kinderachterbahn „Ring Renner“, das Karussell „Magic World“, die Kinderschleife „Eurocar“ und ein weiteres Kinderkarussell freuen.

Bei den Spaß- und Spielgeschäften sorgen in diesem Jahr neben den bekannten Greifern und der Schießbude unter anderem das bei den Kleinen beliebte „Fang den Fisch“ für Unterhaltung.

Hineinschnuppern, sein Glück versuchen oder mutig sein ist an den Familientagen jeweils mittwochs, mit teilweise vergünstigten Preisen, eine verlockende Gelegenheit.

Ein vielfältiges und herausragendes Angebot an kulinarischen Spezialitäten wird am Rheinufer, zwischen Kaisertor und Theodor-Heuss-Brücke, wieder für Gaumenfreuden sorgen.

Auch an Programmpunkten sorgt der Rheinfrühling für atemberaubende Momente: Die beiden Feuerwerke am Sa. 13.04.2019 sowie am letzten Samstag 27.04.2019 finden jeweils bei Einbruch der Dunkelheit statt. Auf dem Festbereich können am Ostermontag ab 10 Uhr zum 11. Mal historische Oldtimer- und Traktoren bewundert werden, die Liebhaberherzen werden höher schlagen.

Für Wirtschaftsdezernentin Manuela Matz ist der Rheinfrühling ein echtes Highlight im Festkalender der Stadt. „Der Rheinfrühling hat sich mittlerweile hervorragend etabliert und jedes Jahr kommen viele Menschen, gerade auch Familien mit Kindern, um sich auf dem Fest zu amüsieren und ein paar schöne Stunden zu verbringen. Mainzer Lebensfreude trifft auf Nervenkitzel und Spaß. Ich danke allen, die sich im Vorfeld und während der Veranstaltung engagieren“, so die Beigeordnete.

Öffnungszeiten:

Samstag, 13.4.2019, 12 bis 24 Uhr
Sonntag, 14.4.2019, 12 bis 22 Uhr
Montag bis Donnerstag, 15.-18.4.2019, 14 bis 22 Uhr
Ostersamstag bis Ostermontag, 20.–22.4.2019, 12 bis 22 Uhr
Dienstag bis Donnerstag, 23.–25.4.2019, 14 bis 22 Uhr
Freitag bis Samstag, 26.–27.04.2019, 12 bis 24 Uhr
Sonntag, 28.4.2019, 12 bis 21 Uhr

An Karfreitag, 19.4.2019, bleibt der Rhein-Frühling geschlossen.

Ein Kommentar “Kirmes: Mainzer Rheinfrühling vom 13. bis 28. April am Rheinufer

  1. Überschlagsschaukel „Intoxx“ …
    Am Montag, dem 15.4. nachmittags gegen 16:30 Uhr wurde meine Familie und ich Zeugen von interkultureller Bereicherung direkt links neben diesem Intoxx. Auf deutsch: man hat einen blonden Jugendlichen (teilweise hinterrücks und auf dem Boden kniend) geschlagen und getreten (auch ins Gesicht!!!), bis die von meiner Frau alarmierte Polizei da war. Ein Glück haben die 3 von denen aufgegriffen! Einer der Haupttäter zischte Richtung Rathaus ab als er Polizei sah…
    Täglich passiert dort Ähnliches, schaut mal ins Presseportal der Polizei – der von mir geschilderte Vorfall fehlt, was mich böses vermuten lässt!
    Mein persönliches Fazit: Ich gehe mit meinen Kids nicht mehr dort hin! Einfach nur noch zum Heulen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.