| | Kommentare deaktiviert für Kinder „Mainzer Ferienkarte“ mit vielen tollen Angeboten

Kinder „Mainzer Ferienkarte“ mit vielen tollen Angeboten

Seit 1970 stellt das Amt für Jugend und Familie ein buntes und abwechslungsreiches Programm auf die Beine. Es richtet sich an alle Kinder und Jugendliche aus Mainz, die ihre Sommerferien hier verbringen. Die Ferienkarte bietet sehr viele Aktivitäten, kostenlosen Eintritt im Taubertsbergbad, kostenlosen ÖPNV und vieles mehr.

Insgesamt 419 Veranstaltungsangebote enthält die diesjährige Ferienkarte:
• 122 Sportangebote,
• 61 Kreativangebote und Kurse
• 23 Koch- und Backangebote
• 34 Ferienfahrten
• 42 Besuche / Führungen
• sowie 21 Eltern-Kind-Veranstaltungen

Mainzer Ferienkarte 2019 im Überblick:
Allgemeines und Eckdaten
Stammangebot Bus: Das kostenlose Bus- und Straßenbahnfahren in Mainz und Wiesbaden ist täglich rund um die Uhr gestattet.
Stammangebot Schwimmbäder: Neben dem kostenlosen Besuch des Frei- und Hallenbades der Mainzer Schwimmverein gGmbH in Mainz-Mombach ist auch die kostenlose Nutzung des Frei- und Sportbades Mainzer Taubertsbergbad möglich. Des Weiteren können die Ferienkartenkinder weitere Frei- und Hallenbäder in Wiesbaden besuchen, z.B. Freibad „Maaraue“, Freibad „Kallebad“, Frei- und Hal-lenbad „Kleinfeldchen“, Freizeitbad „Mainzer Straße“, etc.

Erwerb der Ferienkarte: Das Verfahren zum Erwerb der Ferienkarte, wird seit vielen Jahren erfolgreich praktiziert: Die Kinder und Jugendlichen entscheiden sich beim Ziehen des Loses im Ferienkartenbüro im Stadthaus (Lauteren-Flügel, 5. Stock, Zimmer 521) für eine Gruppe (A oder B) und ob sie vormittags (Gruppe A/ 10.00 – 12.30 h) oder nachmittags (Gruppe B/ 14.00 – 16.30 h) zum Teilnahmekartenverkauf ins ‚Haus der Jugend‘ kommen möchten.

Der Grund: So muss noch nicht beim Kauf der Ferienkarte überlegt werden, wel-her Termin beim Teilnahmekartenverkauf am besten ist, und man kann in Ruhe die Hinweise in der Ferienkarte lesen und sich dann im Stadthaus vor dem Ziehen des Loses entscheiden. Auch die Verkäuferin bzw. der Verkäufer im Ferienkartenbüro kann im Einzelfall beraten. Die Teilnahmekarten sind, wie jedes Jahr, beim Teilnahmekartenverkauf im Haus der Jugend erhältlich.

Beteiligung der Ferienkartenkinder: Die Beteiligung der Ferienkartenkinder bei der Gestaltung der Ferienkarte ist von großer Bedeutung. Dank der Anregungen und Rückmeldungen können die Angebote im nächsten Jahr noch attraktiver gestaltet werden. Zwei verschiedene Möglichkeiten werden angeboten, wie die Kinder uns während den Sommerferien Rückmeldung zu „ihrer“ Ferienkarte geben können.

1. Fragebogen zur Ferienkarte: Der mittlerweile bekannte Fragebogen wurde auch dieses Jahr wieder in der Broschüre aufgenommen (Seite 21/22 ).
2. Meckerkasten: In den Meckerkasten kann man jederzeit während den gesam-ten Ferien seine Kritik einwerfen (am Ferienkartenbüro im Stadthaus, Kaiser-straße 3-5, 5. Stock, Zimmer 521 oder in den normalen Briefkasten am Haus der Jugend, neben der Eingangstür).
Teilnahmekarten: Erworbene Teilnahmekarten werden jeder Zeit rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn von uns zurückgenommen und die Kosten erstattet. Im letzten Jahr sind viele Kinder trotz erworbener Teilnahmekarte nicht zu den Veranstaltungen erschienen. Dies ist gegenüber denjenigen, die gerne teilgenommen hätten, aber keine Karte erhalten haben, unfair und ungerecht. Daher die Bitte, nur für die Veranstaltungen Teilnahmekarten zu erwerben, an denen die Kinder auch wirklich teilnehmen wollen und können!
Neue Kooperationspartner und Angebote
• Mainzer Turnverein 1817 e.V.: 4 Sportangebote „Volltreffer – Ein Schnupperkurs für junge Fechter beim MTV von 1817“
• Linda´s Ponyzirkus: 5 Veranstaltungen „Besuch von Linda´s Ponyzirkus“
• Luisenpark Mannheim: 3 Eltern-Kind-Fahrten

• TSG 1846 Mainz-Bretzenheim e.V.: 3 Tanzkurse „Funky-Jazz und HipHop für Jungs und Mädchen“, 1 Mädchenangebot „Rolle, Rad & Handstand – Schnupperkurs Geräteturnen (2-tägig)“
• Lasergame Mainz: Stammangebot Lasertag
• Zoo Neuwied: 2 Ferienfahrten
• TSV SCHOTT Mainz e.V.: 2 Sportangebote „Feldhockey für Anfänger“
Kinder-, Jugend- und Kulturzentren
Mädchenprojekt: „Girls Only – #soziale(?) Medien (3-tägig)“ für Mädchen von 10 bis 15 Jahren im Kinder-, Jugend- und Kulturzentrum Haus Haifa (17.07.-19.07.2019)

Ferienbetreuung der Kinder-, Jugend- und Kulturzentren im Rahmen der Mainzer Ferienkarte 2019
Die Ferienkarte der Landeshauptstadt Mainz bietet über die städtischen Kinder-, Jugend- und Kulturzentren in allen Sommerferienwochen 2019 auf dem Gelände der Alten Ziegelei in Mainz-Bretzenheim eine Ferienbetreuung an. Berufstätige Eltern haben die Möglichkeit, ihre Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren werktags von Pädagoginnen und Pädagogen betreuen zu lassen.

Das Programmangebot, wie Basteln, Kochen, Spielen und stadtnahe Ausflüge, findet jeweils von 10 bis 16 Uhr statt. Eine Vorbetreuung ist ab 7:30 Uhr und eine Nachbetreuung bis 17 Uhr möglich.
Die Kosten von 35 € die Woche zzgl. der Mainzer Ferienkarte (26 €) bein-halten alle Materialkosten sowie einen Mittagssnack. Die Betreuung erfreut sich großer Nachfrage und ist bereits seit Mitte Januar ausgebucht.

Kontakt:
Landeshauptstadt Mainz
Amt für Jugend und Familie
Andreas Pötter
Judith Schlotz
Telefon: 06131 / 12-2103
Telefon: 06131 / 12-2755
E-Mail: andreas.poetter@stadt.mainz.de
E-Mail: judith.schlotz@stadt.mainz.de
Familien Jazz Picknick 2019
3 x im Volkspark mit regionalen Jazzbands und einem buntgemischten Rahmen-programm für Kinder.
30.06.2019: Jafrancall
21.07.2019: Niklas Schumacher Quartett
11.08.2019: Generation J
Internet: http://www.jugend-in-mainz.de
(Infos zur Ferienkarte, zum Teilnahmekartenverkauf, und Download der Ferienkar-ten-Broschüre