| | Kommentare deaktiviert für Gutenberg geht auf Reisen – SWR Film weltweit in Goethe-Instituten

Gutenberg geht auf Reisen – SWR Film weltweit in Goethe-Instituten

gutenberg
Seine Erfindung hat die Welt gewandelt. Doch wer weiß schon wirklich etwas über Johannes Gutenberg? Das könnte nun anders werden, denn der SWR-Film über den Erfinder des Buchdrucks „Gutenberg – Leben und Werk“, der seit einigen Monaten im Mainzer Gutenberg-Museum zu sehen ist, wurde in Kooperation mit der Deutschen Welle in sechs Fremdsprachen übersetzt und tritt nun eine Reise an. Zukünftig wird der 15-minütige Film in Chinesisch, Englisch, Französisch, Japanisch, Portugiesisch und Spanisch die internationalen Besucher des Museums informieren und in rund 150 Goethe-Instituten weltweit zur Verfügung stehen.
Bevor der Film im Gutenberg-Museum als USB-Stick oder DVD angeboten und parallel als DVD „auf Reisen“ geht, wird er ab 9. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse präsentiert, um danach in Rio de Janeiro unter den medialen Neuerscheinungen vorgestellt zu werden.

Der Film über Johannes Gutenberg war im November 2012 im SWR Fernsehen in der Sendung „Landesart“ ausgestrahlt worden. Darin lässt Autor Alexander Wasner den Erfinder vom Sockel seines Denkmals steigen. Dargestellt vom Mainzer Schauspieler Oliver Wiedem geistert dieser durch die nächtliche Stadt – ein eleganter Kniff, um zeitgemäß das Wissen über die historische Persönlichkeit wiederzugeben. Zudem kommen die kostbarsten Bücher vor die Linse, allen voran die berühmteste Bibel der Welt, die das SWR Fernsehen erstmals ohne schützendes Panzerglas filmte.