| | Kommentieren

Gastronomie: Außenbereiche öffnen allmählich

Die Inzidenz in Mainz steigt, die Temperaturen auch und nach und nach öffnen die Mainzer Gastronomen ihre Außenbereiche: Erstmalig ist „der grüne Kakadu“ mit dabei – das neue Theater-Restaurant, ehemals bekannt als HdW (Haus des deutsches Weines). Ab 12 Uhr kann man hier draußen bei Speisen und Getränken auf dem Gutenbergplatz verweilen. Gäste müssen reservieren, einen negativen Antigentest, der nicht älter als 24 Stunden ist, vorweisen und bis zum Platz eine medizinische oder FFP2-Maske tragen. Von 12-20 Uhr sind auch Speisen „to fly“ im Angebot.
Auch das Hyatt Hotel am Winterhafen öffnet außen mit betreut durchgeführten Schnelltests. Wer keinen unbenutzten Test vor Ort hat, kann einen zu 5€ erwerben. Bellpepper-Terrasse & Rheinkanzel Mo-So 12-20 Uhr, Reservierung unter 06131-731 1537.
Weiterhin geöffnet: Baron auf dem Campus, Krokodil, Lehmanns, die Andau, Zeitungsente, F. Minthe Biergarten, die Biergärten im Volkspark und auf der Laubenheimer Höhe, Restaurant „Zum Gutenberg“, México Lindo, Brauhaus zur Sonne, Santiago Bar, L’Angolo, der Domsgickel sowie das Quartier Mayence. Vermutlich ab dem 1. April gibt es auch wieder das blaue Kiosk am Kasteler Ufer! Die meisten Gastronomen jedoch warten noch mindestens bis nach Ostern mit der Öffnung ihrer Außenbereiche in der Hoffnung, dass die Inzidenz dann nicht über 100 liegt und alles wieder schließen muss – wonach es leider gerade aussieht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.