| | Kommentare deaktiviert für Fortführung der Schulsozialarbeit ungewiss

Fortführung der Schulsozialarbeit ungewiss

sozialDie Stadt Mainz beschäftigt seit dem Frühjahr 2013 Schulsozialarbeiter. Die hervorragende Arbeit der Stadtmitarbeiter ist hauptsächlich Schulkindern, deren Eltern und Lehrern bekannt und erfährt allgemeine Anerkennung. Heute eröffnete im Jugendzentrum GONSO in Gonsenheim die Ausstellung zum Projekt “Entdecke deine Stadt” der Gonsenheimer Maler-Becker- und Gleisberggrundschule. Funda Heder, Schulsozialarbeiterin beider Schulen initiierte das Projekt „Entdecke Deine Stadt“ in Kooperation mit dem Kinder-, Jugend- und Kulturzentrum GoFi und den Gonsenheimer Grundschulen. Dabei wurde fotografiert, gemalt, gebastelt und es wurden neue Ideen für den Stadtteil entwickelt. Ein besonderes, für alle sichtbares Highlight stellt die Bepflanzung von Baumscheiben im Stadtteil dar, die von der Stadtgärtnerei großzügig unterstützt wurde. Bei ihren Streifzügen lernten die Kinder ihren Stadtteil näher kennen, erfuhren wie nebenbei Verkehrserziehung durch die stadtweit bekannten Polizisten Herr Schneiß und Herr Lehnhardt und regten die erfolgte Umgestaltung einiger Spielplätze an. Leider ist die Fortführung der Schulsozialarbeit in der Landeshauptstadt über 2014 aus Finanzgründen ungewiss. Der neue Stadtrat wird sich im Herbst in einem eventuell zu beschließenden Nachtragshaushalt damit beschäftigen müssen. (von A. Coerper)