| | Kommentieren

Eulchen alkoholfrei = Sportbier

Vorstellung des Eulchen Alkoholfreien Bieres. Von Links Alexander Reinemann (Vorsitzender Stadtsportverband), Philipp Vogel (Geschäftsführer Eulchen GmbH), Michael Bock (Marketing Eulchen GmbH) und Leonids Lazaridis (Geschäftsführer Eulchen GmbH)

Vor einem Jahr entstand bei einer Vorstandssitzung im Haus des Sports die Idee des Mainzer Sportbieres – alkoholfrei und isotonisch sollte es sein. Bei der Idee sollte es nicht bleiben, im Frühjahr 2019 nahm sich der Vorsitzende des Stadtsportverbandes Alexander Reinemann der Sache an und schrieb die privaten Brauereien in Mainz an. Kurz darauf folgte bereits das erste Treffen in der neu eröffneten Eulchen Brauerei auf der Kupferbergterrasse.
„Wir waren dabei unser alkoholfreies Eulchen zu entwickeln, als wir die Anfrage des Stadtsportverbandes bekommen haben, was ein glücklicher Zufall war. Wir sind große Freunde des Sports und waren von der Idee sofort begeistert, gemeinsam mit dem Stadtsportverband ein alkoholfreies Bier für Mainz zu kreieren“, so die Gründer und Geschäftsführer von Eulchen Bier. Das Mainzer Sportbier, das Eulchen alkoholfrei, war geboren.
Man wollte nun die Synergien nutzen und gemeinsame Sache machen. Die Partnerschaft zwischen dem Stadtsportverband und der Eulchen Brauerei wurde weiter ausgearbeitet und bei der Meile des Sports am 17. August öffentlich bekannt gegeben. Damit erhält das junge Eulchen Team den Titel „Partner des Mainzer Sports“. Auf allen Flaschen des alkoholfreien Eulchen Bieres ist das Sportstadt Mainz Logo zu finden. Die Eulchen Brauerei wird den Stadtsportverband und damit den Mainzer Sport in vielen Dingen unterstützen. Die Kooperation ist offengehalten und soll in den nächsten Jahren ausgebaut werden. Der Stadtsportverband wird Eulchen als offizieller Lieferant für seine Veranstaltungen nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.