| | Kommentieren

Discovery Art Fair Frankfurt: 31. Oktober bis 3. November (Forum Messe)

Zum zweiten Mal präsentiert die Entdeckermesse eine Auswahl zeitgenössischer Kunst in der Mainmetropole. Kunstliebhaber erwartet eine Mischung aus etablierten und jungen Galerien, spannenden Projekträumen und aufstrebenden Künstlern. Vom 1. bis 3. November zeigen rund 80 Aussteller aus 15 Ländern zeitgenössische Kunst aller Sparten. Gemäß dem Konzept einer Entdeckermesse heißen die Veranstalter mehr als 30 neue Aussteller in Frankfurt willkommen.

Die Premiere der Discovery Art Fair Frankfurt im Vorjahr übertraf alle Erwartungen der Aussteller und Veranstalter. Mehr als 10.000 kunst- und kaufbegeisterte Besucher strömten 2018 in das Forum der Messe Frankfurt und bewiesen, dass die Mainmetropole ein idealer Standort für eine internationale Kunstmesse sein kann.
Auch mit dem Programm der vom 1. bis 3. November 2019 stattfindenden zweiten Auflage garantiert die Discovery Art Fair Frankfurt ein außergewöhnliches Besuchererlebnis.

Im lichtdurchfluteten Forum der Messe Frankfurt findet man einen einzigartigen Einblick in die aktuelle Kunstszene. Von kleinen Editionen und Zeichnungen über große Gemälde bis hin zu Urban Art sowie Skulpturen und Installationen, für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel ist bei diesem breiten Angebot der Messe das Passende dabei.
Beim Teilnehmerfeld setzt die Discovery Art Fair Frankfurt erneut auf die Ausgewogenheit von internationaler Vielfalt und regionaler Verankerung. Neben renommierten Namen des Rhein-Main-Gebiets wie der Frankfurter Galerie Barbara von Stechow, Galerie Thomas Hühsam aus Offenbach oder Galerie Rother Winter aus Wiesbaden ermöglicht Deutschlands führende Messe für aufstrebende Kunst vor allem auch jungen Galerien, wie Red Zone Arts aus dem Frankfurter Westend oder der temporären Initiative Der Mixer Frankfurt ihre frischen Programme einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

Gleichzeitig vermitteln unter anderem die Alma Gallery aus Athen, Folly and Muse aus London, Galerie Wilmsen aus der Schweitz, La galeria de guadalajara aus Spanien, die Nordcom Galerie aus Estland und Galerie Stephanie von den Philippinen einen lebendigen Eindruck von der Bandbreite des internationalen Kunstmarktes.

Ein Viertel der Messefläche reservieren die Veranstalter traditionsgemäß für aufstrebende Einzelkünstler ohne Galerievertretung. In dieser Artist Section zeigt unter anderen die Berliner Künstlerin Anna Vonnemann ihre großen Wandtableaus, in denen sie den klassischen Stil des Goldenen Zeitalters der niederländischen Kunst mit den Ideen der Konzeptkunst verbindet. Zu den Highlights zählen sicher auch die Objekte und experimentellen Fotografien des Künstlers Gerd Paulicke, in dessen Messekoje unter anderem verfremdete Stühle, die auf leuchtenden Glühbirnen stehen, die Besucher begeistern werden, sowie die großformatigen, neonfarbenen Handsiebdrucke der Pop Art Künstlerin Laura Piantoni.

Teilnehmerliste der Discovery Art Fair Frankfurt 2019

Gallery Section
Alma Gallery, Alte Bäckerei, Art Avenue Gallery, Arthus Galerie, Ateliers im Delta, Bakerhouse Gallery, c/o Atelier Galerie, Der Mixer Frankfurt, dieho-Galerie, Folly and Muse, Galerie Alex F., Galerie am Dom, Galerie Augarde, Galerie Bengelsträter, Galerie Barbara von Stechow, Galerie FLOX, Galerie im Fritz Winter Atelier, Galerie Kerstner, Galerie Klinger & Me, Galerie Klose – contemporary tomorrow, Galerie Knecht und Burster, Galerie Lauth, Galerie Rother Winter, Galerie Sight, Galerie Stephanie, Galerie Thomas Hühsam, Galerie Wilmsen, artloftandmore’s Galerie Z22, Hiraya Gallery, HLP Galerie, justbee.art, K.O.K. Galerie, Kunsthandel 42, La galeria de guadalajara, Nordcom Gallery, Red Corridor Gallery, Red Zone Arts, Rubrecht Severens Fine Arts, smart-collectors, Steinberger Galerien, Studio Komander, Unique Contemporary, Wolfram Völcker Fine Art

Artist Section
Anna Vonnemann, Astrid Schöps, Atelier von Podewils, Brigitte Yoshiko Pruchnow, Carolyn Angus, Claudia Küster, Claudia Söding, Daniel Engelberg, Edith Urban, Eliot the Super, Eva Leitschuh, Fabian Gatermann, Gerd Paulicke, Hyunjoung Lee, Isabel Ritter, Jörg Strobel, Josephine Kaiser, Kaja el Attar, Laura Piantoni , Mandy Wiesener, Nina Urlichs, Paul Hirsch, Peer Kriesel, PeintreX, Rainer Jacob, Tim David Trillsam

Location Forum Messe Frankfurt
Als Veranstaltungsort für die Discovery Art Fair Frankfurt wurde erneut das Forum auf dem zentral gelegenen und mit allen Verkehrsmitteln optimal erreichbaren Frankfurter Messegelände gewählt. Der elegante, ellipsenförmige Glasbau mit modernem Ambiente und einer lichtdurchfluteten Ausstellungshalle bildet den idealen Rahmen, um auf über 3.000 Quadratmetern zeitgenössische Kunst aller Sparten zu präsentieren.

Discovery Art Fair Frankfurt
1. – 3. November 2019 | Opening 31. Oktober 2019
Forum Messe Frankfurt, Ludwig-Erhard-Anlage 1, 60327 Frankfurt am Main

Öffnungszeiten
Freitag – Samstag: 11:00 bis 20:00 Uhr
Sonntag: 11:00 bis 18:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.