| | Kommentare deaktiviert für Der große Test: Fitness-Studios in Mainz

Der große Test: Fitness-Studios in Mainz


von Thomas Schneider und Jonas Otte

Winterspeck ade? Fitness oh je? Spätestens sobald das Rheinufer wieder von Joggern überrannt wird, fällt dem einen oder anderen Sportmuffel auf, dass er / sie sich ruhig mal wieder mehr bewegen könnte. Daher begaben wir uns auf die Suche nach einem passenden Fitness- Studio.

easy sports (Saarstraße 2-4)
Das Deutsche Institut für Servicequalität (DISQ) hat im Auftrag von n-tv im Januar 2012 easy sports auf Platz 2 eingestuft (Testsieger war Injoy). Schon bei der online-Anmeldung fällt auf, dass wir unser Alter angeben müssen, „damit Dich gleich der passende Trainer kontaktiert“. Bei uns ist das Julius Spann, Fitnesstrainer- Azubi, Kumpeltyp, motiviert bis in die Haarspitzen, freundlich, witzig und voll und ganz auf Coachen eingestellt. Persönlicher Support spielt bei easy sports also eine wichtige Rolle. Das ist in Fitness-Ketten sonst eher ungewöhnlich. Geräte und Ausstattung: Solide TechnoGym Geräte. Highlight: Displays, die sowohl den ROM (Range of motion) anzeigen als auch Wiederholungen mitzählen. Ambiente und Betreuung: Manch einen könnte stören, dass man hier in einer Art Schaufenster zur Hauptstraße trainiert, zumindest bei Tageslicht lassen die Scheiben jedoch keinen Einblick zu. Highlight: Julius. Öffnungszeiten: 8-22 Uhr. Preis: Bei 24 Monaten Laufzeit 478,80 Euro pro Jahr (Studenten: 418,80 Euro) plus Startgebühr 99,90 Euro (Student: 49,90 Euro) und Startpaket (69,90 bis 119,90 Euro). Wasser, Kurse, Sauna und Ruhebereich inklusive, Solarium exklusive.

Fitness Life (Am Sägewerk 23, Gonsenheim)
Thomas Sprengels Fitness Life bietet 33 Kurse pro Woche, spezielle Reha- Muskelaufbau-Geräte, Kraftgeräte, Kardio und einen 10-Geräte-Zirkel mit genialem Grün/Rot-Lampe- System ohne Wartezeiten. Darüber hinaus kann man in der Salzgrotte wohltuende 45-Minuten-Sessions erleben. Auch der Saunabereich kann sich sehen lassen. Vor allem aber die herzlich-familiäre Atmosphäre hat uns imponiert. So bringt Rainer zum Beispiel seit Jahren eigene Musik-CDs mit und zwei „Klassenfahrten“ werden jährlich angeboten: je vier Tage gemeinsamer Ski- oder Sommerurlaub auf Sardinien. Tipp: Wer ein Probetraining absolviert, erhält in aller Regel eine Gästekarte im Wert von 30 Euro, mit der man den ganzen Tag lang Sauna, Kurse und Gerätetraining nach Belieben ausprobieren darf. Geräte und Ausstattung: Markenmix: Moves, Gym80, Life Fitness und HBP, alle in gutem Zustand. Ansehnlich einladender Sauna-, Dampfbadund Ruhebereich. Ein neuer Spin Cycling Raum entsteht derzeit. Ambiente und Betreuung: Familiär, freundlich und entspannt. Optisch ansprechend ist vor allem der Saunabereich. Öffnungszeiten Mo bis Fr bis 22, Sa und So bis 18 Uhr. Preis: Bei 24 Monaten Laufzeit ohne Kurse: 591,48 Euro pro Jahr (Student / Senior: 539,48 Euro), mit Kursen 670 Euro (Student / Senior: 618 Euro). Vorauszahler erhalten zudem 10 Prozent / Trainingspartner 15 Prozent Rabatt. Salzgrotte, Sauna und Solarium kosten extra. Unsere Empfehlung für Sauna-Fans: zusätzlich buchen (+78 Euro pro Jahr) und relaxen.

MAP Sports Club (Malakoff Passage)
Für Inhaber Torsten Urbanek stehen vor allem „Sport, Spaß und zeiteffektives Training“ im Vordergrund. Beim Betreten seines brandneuen Studios fallen uns das moderne und blau-geprägte Design, die Fernseher und der Sofabereich ins Auge. Zur Rush Hour (ab 17 Uhr) finden ab März im separaten 100 m²-Kursraum (Untergeschoss der Passage) Kurse statt. Preislich ist bei MAP alles inklusive, auch TRX, Getränke (Mineraldrinks, Wasser), Wi-Fi, ein muskelstimulierendes Prowave- Vibrationstrainingsgerät und Parken im Parkhaus. TRX Functional Training wird mit Gurten, ohne Gewichte durchgeführt – ein Trend aus Amerika, der in Deutschlands Fitness-Landschaft immer beliebter wird. Beim Schnuppertraining können alle Geräte kennen gelernt und ausprobiert werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, vormittags erscheinen wird empfohlen. Ein intensives, gezieltes Probetraining mit Trainingsplanerstellung folgt zu einem späteren Zeitpunkt. Geräte und Ausstattung: Bietet als Einziger im Test TRX Training und Kettlebells (Kugelhanteln) an. Die brandneuen Precor Kraft- und Ausdauergeräte wirken qualitativ hochwertig und bedienfreundlich. Ambiente und Betreuung: Inhabergeführt und von motivierten Mitarbeitern unterstützt. Raumkonzept und –design beeindruckend. Öffnungszeiten: 7 bis 23 Uhr. Preis: Transparent und in Anbetracht von Angebot und Lage preiswert. 24 Monate Laufzeit (Student: 12 Monate): 401,35 Euro pro Jahr. Plus aktionsabhängig bis zu 99,95 Euro Startgebühr (Student: 29,95 Euro). Highlight: 90 Minuten Parkhaus pro Session inklusive.

McFIT (Rheinallee 191)
Claim der Kette: „Einfach gut aussehen“. Die Terminvereinbarung zum Kennenlernen des Studios ist online möglich. Dabei wird eine Vorauswahl getroffen, ob man die Betreuung durch einen Trainer wünscht oder McFIT lieber auf eigene Faust kennen lernen möchte. Ein Trainingsschwerpunkt wird ausgewählt: Geräte, freie Gewichte oder Rücken stehen zur Auswahl. Ebenso wird abgefragt, ob man alleine kommt oder mit Freunden. Wir kamen zu zweit, Schwerpunkt Geräte, mit Trainer. Bei der Übermittlung unserer Online- Terminvereinbarung lief etwas schief, das Studio wusste von keinem Termin. Trotzdem wurde prompt ein straffes und intensives Probetraining inkl. zwei Mal Kardio und eine Stretch-Phase durchgezogen. René, unser Trainer, schon seit 8 Jahren dabei, wirkt routiniert und kompetent, spricht und agiert dabei (aber) sehr schnell. Getränke gibt’s am Automaten, Kurse werden nicht angeboten. Geräte und Ausstattung: Einfache, solide, aber nicht immer komfortabel einstellbare gym80 Geräte. Ambiente und Betreuung: 24 Stunden täglich geöffnet, Trainer vor Ort von 8 bis 22 Uhr. Große Halle, recht weit außerhalb der City, viele Geräte, viele Menschen, relativ anonym. Großer Freihantel-Bereich. Preis: 238,80 Euro pro Jahr. Plus 19 Euro Startgebühr. Weder Kurse noch Special-Features, aber transparent und extrem günstig, Basis-Fitness zum Niedrigstpreis.

Sporttreff (Hans-Böckler-Straße 114-116, Bretzenheim)
Neben Kardio-Kino, Gerätetraining, großem Freihantel-Bereich, ca. 80 Kursen pro Woche, persönlich zugeordnetem Trainer, professioneller Kinderbetreuung, Aquion Aktivwasser und Sky Sports Pay-TV, kann man hier gegen Aufpreis sogar Badminton und Squash spielen, saunie ren oder klettern. 2008 wurde Christian Seichters Sporttreff vom GQ Magazin zum besten Fitness-Studio in Rheinland-Pfalz gekürt, Platz 32 in Deutschland. 2.200 Mitglieder treffen sich hier auf ca. 3.300 m². Ein halbstündiges Schnuppertraining ist der erste Eindruck eines potenziellen Neukunden. Wir durften im Anschluss daran noch an einem Power Plate Kurs teilnehmen. Geräte und Ausstattung: Spin Cycling Bikes, Power Plate Vibrationstrainingsgeräte, klimatisierte Kurs- und Trainingsräume. Solide TechnoGym Kraftgeräte. Highlight: Key-gesteuerte Displays, die ROM (Range of motion), Sitzhöhe und Gewicht anzeigen. Im Herbst 2013 werden alle Kraftgeräte ausgetauscht. Ambiente und Betreuung: Öffnungszeiten Mo bis Fr bis 22, Sa und So bis 19 Uhr. Infomaterial, Broschüren etc. außergewöhnlich gut. Die Betreuung durch zahlreiche, fachkompetente Trainer ebenfalls. Es gibt sogar eine Sportsbar mit Speisenangebot ohne Tiefkühlkost und Fertigsoßen. Preis: Durch das riesige Angebot gibt es viele Optionen, die man buchen kann, aber nicht muss. Basispreis bei 24 Monaten Laufzeit: ohne Kurse 634,40 Euro pro Jahr, mit Kursen 790,40 Euro. Dazu kann man gegen Aufpreis Power Plate, Sauna oder Getränke buchen. Auch Squash und Badminton kosten extra. All inclusive Platinum-Mitgliedschaften sind auf Anfrage erhältlich.

Fazit
In Mainz gibt es viele Fitness-Studios. Um alle zu testen, müsste man ein Buch schreiben und jedes Jahr neu auflegen. Wir haben fünf Studios ausgesucht und jeweils anonym ein kostenloses Probe- bzw. Schnupper-Training vereinbart. Dabei wurde eines deutlich: Jedes Studio hat seinen eigenen Reiz, manche unterscheiden sich deutlich bei Angebot und Preis. Wir gehen daher davon aus, dass je nach persönlichen Bedürfnissen ein passendes Studio für Sie dabei ist und wünschen viel Erfolg und Spaß beim Schwitzen! Alle Preise ohne Gewähr.

Weitere Fitness-Studios in Mainz “HIER”