| | Kommentare deaktiviert für Burgunder Tage vom 11. bis 14. Juni in Mainz

Burgunder Tage vom 11. bis 14. Juni in Mainz

Burgundermarkt _Crêpebenz_6908
Das Haus Burgund lädt vom 11. bis 14. Juni zu den 20. Burgunder Tagen ein. Die Ausstellung „Pennes et battement – Schwungfedern und Flügelschlag“ von Sterenn Marchand Plantec im Haus Burgund eröffnet die Veranstaltungsreihe. Am 12. Juni informiert der Vortrag „Die Oppida von Bibracte und Alesia“ von Dr. Martin Schönfelder im Erbacher Hof über die beiden keltischen Städte, die durch Cäsars Gallische Kriege weltweit bekannt geworden sind. Am 13. Juni präsentiert die burgundische Gruppe „The A-Team“ im Kulturclub schon schön Rap und HipHop kombiniert mit Beatbox, Funk und Jazzimprovisation. Und am 14. Juni findet der Burgundermarkt (Foto) auf dem Gutenbergplatz statt. In diesem Jahr wird er durch eine Sprintaktion bereichert, an der auch Zuschauer teilnehmen können. „Geographie für Alle“ bietet am 14. Juni ebnefalls einen Spaziergang zu den Wirkungsstätten Georg Forsters an. Die Burgunder Tage enden im Juli mit der Gemäldeausstellung „Dijon und Mainz – zwei Städte im Bild“ von Didier Dessus im Rathaus der Stadt Mainz.