| | Kommentare deaktiviert für Bierdoku-Kickstarter freut sich über Unterstützer

Bierdoku-Kickstarter freut sich über Unterstützer


Andreas Fitza – IHK-Bierbotschafter und Vorsitzender des PENG sowie des Mainzer Vereins Gesellschaft deutscher Kleinbrauer e. V. – will mit seinem in Texas lebenden Bruder Markus und einigen Mitstreitern einen Dokumentarfilm produzieren, der mit dem Klischee Schluss macht, amerikanische Biere seien generell fade, wässrig und geschmacklos. Es sei viel eher beeindruckend, was sich in den USA seit 1980 mit Beginn des Craft Beer Movement entwickelt habe. Extravagante Biere, die mit natürlichen, qualitativ hochwertigen Rohstoffen gebraut werden. Sein Film-Projekt “A Beer Movement”, eine filmisch-dokumentarische Bestandsaufnahme der amerikanischen Kleinbrauer-, also der Microbrew-Szene, sucht und benötigt bis Ende nächster Woche noch möglichst viele Bierkultur-Unterstützer. Um die Realisierung des Dokumentarfilms der Gebrüder Fitza zu finanzieren, wurde eine Fundraising-Aktion gelauncht: http://www.kickstarter.com/projects/581501320/a-beer-movement
Infos zum Film, Trailer etc. siehe: http://documentary.microbier.com/

Auch in Deutschland gibt es bereits kreative Brauereien, die nach amerikanischem Vorbild innovative Biere abseits des Mainstream, z. B. India Pale Ale oder Stout Varianten, herstellen. „A Beer Movement“ – eine Bewegung, die Biertrinker weltweit zunehmend fasziniert und mittlerweile in Mainz angekommen ist, mehr dazu bald im sensor.