| | Kommentieren

“goûte! – Das Genussfestival” feiert im Juni Premiere – Akteure gesucht!

Dampfende Kochtöpfe, frische Kräuter, junge Spitzenweine und interessante Gespräche: Das sind nur einige der erlesenen Zutaten für “goûte – Das Genussfestival“, das am 10. und 11. Juni in Mainz erstmals seine Tore öffnen wird. Über 1.000 Aromen und viele Dutzend Köche, Erzeuger und Geschmackshandwerker präsentieren sich erstmals im Rahmen der jungen Eventpremiere auf dem Rathausplateau am Rheinufer.
Infos zur Bewerbung erhält man unter hallo@goute-festival.de, die Website wird in wenigen
Tagen erreichbar sein.
(mehr …)

| | Kommentieren

“Fakes, Leaks und Desinformation” – Vortrag am 28. März

„Postfaktisch“ wurde zum Wort des Jahres 2016 gekürt. „Alternative Fakten“ hat in diesem Jahr beste Chancen. Wie umgehen mit Lügen, gefühlter Wahrheit und gezielten Desinformationen?
Elmar Theveßen spricht dazu bei den Mainzer Hochschulgesprächen. Er ist seit Juni 2007 stellvertretender Chefredakteur und Leiter der Hauptredaktion “Aktuelles” des ZDF. In seinem Impulsvortrag erzählt er seine Sichtweise. Anschließend gibt es eine moderierte Diskussion und Ausklang bei Wein und Brezeln. Moderator: Prof. Dr. Kurt W. Koeder. Um 17 Uhr 30,  Raum A3.01, Standort Campus.

| | Kommentieren

Viele Fundsachen nun online abrufbar

Ab sofort kann man in Mainz einen Großteil seiner verlorenen Sachen auch online beim Fundbüro des Rechts- und Ordnungsamtes suchen: http://mainz.de/verwaltung-und-politik/buergerservice-online/fundsachenportal-lh-mainz.php
Dies macht die Umstellung auf eine neue Bearbeitungssoftware möglich. Aus Gründen des Datenschutzes – und um Missbrauch vorzubeugen – werden jedoch nicht alle beim Fundbüro abgegebenen Fundsachen online zu finden sein. Dies gilt insbesondere für Schlüssel, Ausweisdokumente, EC-Karten und ähnliche Fundsachen. Die ab Jahresbeginn 2017 beim Fundbüro abgegebenen Fundgegenstände sind im System vollständig erfasst und online abrufbar. Bei durchschnittlich rund 3.000 Fundsachen im Jahr wird sich die Online-Datenbank schnell füllen. Für die Verluste aus der Zeit davor (bis 31.12.2016) und auch bei den Gegenständen, die nicht online einzusehen sind, ist nach wie vor eine Abfrage über eine persönliche Vorsprache oder per Telefon unter 06131 – 12 24 32 möglich.

 

| | Kommentieren

Jazz-Funk Konzert: Oz Noy feat. Jimmy Haslip & Keith Carlock am 24. März im Haus der Jugend

Jazz-Funk-Konzert mit dem in Israel geborenen und seit 1996 in New York lebenden Top-Gitarrist Oz Noy (Foto). In modernem Fusion Jazz verschmilzt Jazz, Funk, Rock, Blues und R&B zu einem neuartigen Erscheinungsbild. Begleitet wird er von Drummer Keith Carlock aus Mississippi und Yellow Jackets Bassist Jimmy Haslip aus New York. Ein internationales, spannendes Live Konzert ist garantiert. Beginn um 20.30 Uhr.

| | Kommentieren

Stummfilm-Konzert „Luther“ am 24. März in der Altmünsterkirche

Stephan Graf v. Bothmer hat eine neue packende Live-Filmmusik zum Stummfilm „Luther“ komponiert. Der Historienfilm erzählt Luthers Leben aus der Perspektive von 1927: Von der Kindheit, zum Gewittererlebnis, bis zum Anschlag der 95 Thesen an die Schlosskirche zu Wittenberg. Beginn um 19:30 Uhr in der Altmünsterkirche, Tickets kosten 14 Euro.

Coypright Foto: Wilhems-Filmmuseum.

| | Kommentieren

Taubertsbergbad: Therme, Sauna und Sportbereich werden saniert

Aus der Allgemeinen Zeitung von Michael Erfurth:

Teile des Taubertsbergbades werden in den kommenden Monaten teilweise für einige Wochen geschlossen bleiben. Wie Bürgermeister Günter Beck (Grüne) auf AZ-Anfrage berichtete, sollen die wärmeren Monate genutzt werden, um dringend nötige Sanierungsarbeiten im Hallenbadbereich durchzuführen. Noch stehen die Termine nicht ganz genau fest. Ziel sei es, den Schulsport möglichst wenig zu beeinträchtigen, sagte Jennifer Klein, Referentin des Finanz- und Sportdezernenten Beck. Bislang sei geplant, den Thermenbereich vom 1. Mai bis 30. Juni zu schließen, um in dieser Zeit die Duschen, das Becken und Fliesen zu sanieren. Vor wenigen Tagen hätte bereits der Strömungskanal der Therme geschlossen werden müssen. (mehr …)

| | Kommentieren

Robert Griess am 23. März im SWR Foyer

“Aus einem Steak kannst du keine Kuh mehr machen. Und aus Europa keine WG.” Das sind Robert Griess’ Antworten auf das Leben. Frech und schonungslos beleuchtet der Kölner Polit-Kabarettist die Welt der Reichen und Mächtigen ebenso wie die des kleinen Mannes. Und dabei geht es äußerst abwechslungsreich zu: Ob Politik, Wirtschaft oder Medien, Seehofer, Syrien oder Sachsen: Was immer eigentlich schlechte Laune verbreitet: Bei Griess darf herzhaft gelacht werden. Beginn um 19 Uhr.

| | Kommentieren

Irish Spring Fest am 23. März im Frankfurter Hof

Die Iren haben sich vom Geheimtipp zum wichtigsten jährlichen keltischen Frühlings-Folk-Festival entwickelt. Das Festival gehört heute für viele (Musik)-Fans zum Frühling dazu, wie die ersten warmen Sonnenstrahlen und die erwachende Natur. Die Musiker-Karawane gastiert  jedes Jahr in über 30 Städten. Aufspielen werden im Frankfurter Hof: Eddie Sheehan & Cormac Doyle, David Munnelly Trio (Foto), Connla und Andrew Vicker. Beginn um 20 Uhr, VVK: 20 bis 27 Euro, AK: 23 bis 30 Euro.

| | Kommentieren

Tanzmainz Festival vom 23. März bis 1. April im Staatstheater

10 Tage lang werden wieder berühmte Compagnien und aufregende Newcomer aus aller Welt auf den Bühnen des Staatstheaters zu erleben sein. Am Eröffnungsabend gibt´s gleich drei sehenswerte Stücke: Antitesi von Andonis Foniadakis. Für den griechischen Choreografen dienen die Gegensätze als Abbild unserer Gegenwart: lokal und global, langsam und schnell, alt und neu, abstrakt und konkret. In #hybrid lässt der junge Choreograf Philippe Kratz sein großes Talent aufblitzen. Höhepunkt der Festivaleröffnung ist dann die Deutsche Erstaufführung von BLISS. Das komplette Programm gibt es HIER.