| | Kommentieren

Staatstheater Europa-Talk am 29. Februar mit Malu Dreyer

ZDF-Chefredakteur Peter Frey diskutiert mit wechselnden Gästen aus Kultur, Politik und Wissenschaft. Zu Gast waren bereits Robert Menasse und Alida Assmann, Thea Dorn und Nicola Beer, Konstantin Küspert und Catarina Barley, Annegret Kramp-Karrenbauer und Janusz Reiter sowie Damian von Boeselager und Lukas Rietzschel. Am 29. Februar begrüßt der Journalist Ministerpräsidentin Malu Dreyer und die Dramaturgin und Festivalleiterin Stefanie Carp.
(mehr …)

| | Kommentieren

Musical Aufführung „Lycantropia“ ab 28. Februar in der IGS Anna Seghers

Das Schüler-Musical erzählt die Geschichte der Journalistin Lisbeth, die mit ihrer Tochter Amanda in eine Dorfgemeinschaft gelangt und sich dort nach einem Mord alsbald in einem verhängnisvollen Strudel aus Neid, Verrat und Gewalt wiederfindet. Große Solo- und Duettmelodien sowie zahlreiche Ensemblestücke mit rockig-orchestral besetzter Liveband bilden die musikalische Kulisse.
(mehr …)

Reklame
| | Kommentieren

Beyond Jazz Festival am 28. & 29. Februar im Wiesbadener Kulturforum

Elektronisches, Stimmakrobatik, brasilianische Avantgarde, Techno, Musik von Robert Wyatt und vieles mehr bringt die 15. Ausgabe von Just Music. Das Sextett Hütte um Max Andrzejewski eröffnet das Festival am Freitag mit einer Hommage an Robert Wyatt. Uwe Oberg und Silvia Sauer von der Kooperative New Jazz verloopen Klavier und Stimme in ihrem Projekt Off Sngs, und das deutsch-schweizerische Projekt Click & Faun zeigt Tendenzen zwischer Neuer Musik & Techno.
(mehr …)

| | Kommentieren

Ausstellung „Raum-Licht“ im bauhaus.labor des Gutenberg-Museums ab 26. Februar

Im Rahmen der Sonderausstellung des Gutenberg-Museums „ABC. Avantgarde — Bauhaus — Corporate Design. Drucken und Werben am Bauhaus“ stellt Anika Rosche ihr konzipiertes Projekt »Raum-Licht« vor. Das markiert das Ende der Bauhaus-Ausstellungsaktivitäten im Gutenberg-Museum. Ausgehend von László Moholy-Nagys (1895-1946) »Licht-Raum-Modulator«, den er von 1922 bis 1930
entwickelte, reflektiert die Installation »Raum-Licht« die Wechselbeziehungen zwischen Mensch, Material und Raum. (mehr …)

Reklame
| | Kommentieren

Bau einer Mainzer Großsporthalle nimmt Fahrt auf

Lang diskutiert kommt nun mehr Bewegung in die Sache. Am Standort „Am großen Sand“ in Mainz-Mombach, könnte die marode bestehende Halle abgerissen werden und ein Neubau am gleichen Ort stattfinden. Bereit stünden Planungsmittel in Höhe von 1,5 Mio. Euro. Die Baukosten selbst wurden 2013 für eine multifunktionale Großsporthalle mit einer Kapazität bis zu 8.000 Zuschauern zwischen 21,6 und 24,1 Mio. Euro (netto) geschätzt.
Die Alternative: Es werden keine Planungsmittel zur Verfügung gestellt. Das Projekt wird nicht weiterverfolgt, Vereine und Schulen müssen mit den derzeitigen Hallenkapazitäten auskommen. Sportliche Großveranstaltungen sind in Mainz weiterhin nicht möglich. Eine entsprechende Beschlussvorlage erreicht demnächst den Stadtrat und muss noch beschlossen werden. (mehr …)

| | Kommentieren

Wohnbau verkauft Haus des Deutschen Weines an Gemünden Molitor

Im Zuge der Geschäftsaufgabe des alten Betreibers, verkauft die Mainzer Wohnbau ihre letzte große Gewerbeimmobilie an Großinvestor Gemünden aus Ingelheim, dem schon zahlreiche Gebäude drum herum gehören. Erst kürzlich hat das Staatstheater die Gastronomie im HdW übernommen, mit einem Mietvertrag bis zum 30. Juni. Mit Gemünden soll ein neuer Vertrag bis 2035 geschlossen werden. (mehr …)

Reklame
| | Kommentieren

Verbot von E-Scootern über die Fastnachtstage So-Di

Über Fastnacht ist die Stadtverwaltung so freundlich uns vor uns selbst zu beschützen und das Fahren auf E-Scootern in der Innenstadt zu verbieten. Denn man darf nicht betrunken fahren, weil das ist gefährlich. Das Verbot gilt ab Sonntag, 23.2. um 18 Uhr bis zum Dienstag, 25.2. um 8 Uhr früh. Alle E-Scooter werden im Bereich der Innenstadt durch die Anbieter entfernt und eine erneute Einfahrt durch Geofencing unterbunden. (mehr …)

| | Kommentieren

MCV-Guggemusik-Festival am Fastnachtsonntag 23. Februar

Nach dem europäischen Guggemusikfestival ist vor dem Mainzer Guggemusik-Festival: Wie jedes Jahr am Fastnachtsonntag veranstaltet der Mainzer Carneval-Verein (MCV) das inzwischen 7. MCV-Guggemusik-Festival in der Innenstadt. Startpunkt ist um 17 Uhr vor der Deutschen Bank in der Ludwigsstraße. Vier Gruppen ziehen dann im 30-Minuten-Takt durch den Stadtkern und steuern zunächst den Leichhof an. Danach lassen die Guggemusiker über das Höfchen zum Marktplatz ihr musikalisches Feuerwerk los und präsentieren schließlich durch die Schusterstraße zum Kleinen Haus am Tritonplatz hin ihr Können.

| | Kommentieren

LKW bleibt mit Ladekran in Straßenbahnoberleitung hängen

Heute Mittag Feuerwehreinsatz zu einem in einer Oberleitung hängenden LKW in der Hattenbergstraße: Ein LKW war im Kreuzungsbereich Mombacher Straße mit seinem Ladekran in der Oberleitung der Straßenbahn hängen geblieben. Hierbei riss er die Oberleitung auf einer Länge von ca. 200 Metern aus der Verankerung, so dass diese teilweise auf der Straße lag. Der Verursacher fuhr danach noch einige Meter weiter, bis er an einer Eisenbahnbrücke anstieß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug vorne hochgehoben und gegen die Unterseite der Brücke gedrückt. Hierbei wurde das Fahrerhaus schwer beschädigt. Der Fahrer war während der Rettungsmaßnahmen ansprechbar. (mehr …)

| | Kommentieren

SirPiffalot – Dorett – das Musikvideo äh Lied / Fastnachtssong

Achso ja, fast vergessen: Das neue Ding von SirPiffalot (richtiger Name gestrichen) – tauglich für die Fastnacht? Sebastian Dany, Geschäftsführer der namensgebenden Dorett-Bar, lobt den klassischen, musikalischen Aufbau des Liedes, der ihn an Schlager erinnere. Die Meinungen seiner Gäste reichten von „Topsong“ und „Bombenohrwurm“ bis hin zu „Hausverbot“ … 🙂