| | Kommentieren

Ausstellung „Faster Moviecat Kill Kill“ ab 22. März in der Walpodenakademie

Die Walpodenakademie zeigt eine interdisziplinäre Ausstellung auf Grundlage experimenteller 35mm Film-Überarbeitungen. Mal behutsam mit leisen weichen Pinselpfoten, mal eher aggressiv und laut machten sich 2018 die TeilnehmerInnen von Jos Diegels Workshops ans Original 35mm Filmmaterial. Mit den gemeinsam geschaffenen Filmen entwickelten Tanja Roolfs und Brandstifter eine Live Filmvertonung.

Der Mainzer Kunstverein Walpodenstraße 21 e.V. zeigt eine neue Bestandsaufnahme der kollektiven kreativen Filmzerstörung sowie eigene Arbeiten der beteiligten Künstler*innen aus Rhein-Main, Berlin und Leipzig zum ThemaZur Eröffnung am 22. März wird eine Live-Vertonung zu den geschaffenen Filmen gezeigt. Mal leise, mal aggressiv und laut machten sich 2018 die Teilnehmerinnen von Jos Diegels Workshops an Original 35mm Filmmaterial.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.