| | Kommentare deaktiviert für Schotten erwerben Zollhafen-Gebäude “Rheinallee III” für 66 Mio. Euro

Schotten erwerben Zollhafen-Gebäude “Rheinallee III” für 66 Mio. Euro

aberdeen
Die Schotten kommen: Die Aberdeen Asset Management Gruppe erwirbt vom Zollhafen-Projektierer, der CA Immo, das Wohn- und Geschäftsgebäude “Rheinallee III” für sehr günstige 66 Mio. Euro. (das sind noch nichtmal 1 Promille des gesamten verwalteten Kundenvermögens der Schotten von 433.8 Milliarden Euro). Die Fertigstellung des Gebäudes mit 18.500 m² vermietbare Fläche ist für Mitte 2018 vorgesehen.

Das Wohn- und Geschäftsgebäude an der Rheinallee wird künftig 182 Wohnungen (1-5-Zimmer), einen Supermarkt sowie eine 7-gruppige Kita beherbergen. Die Architektur wurde im Rahmen eines Wettbewerbs gefunden und stammt vom Kölner Büros Römer Partner Architektur. Prägendes Merkmal des Entwurfs sind neben der Klinkerfassade die großzügigen, teils zweigeschossigen Erdgeschoss-Zonen.
Das Gebäude verfügt zudem über eine Tiefgarage mit rund 250 PKW-Stellplätzen, die teilweise öffentlich nutzbar sind. CA Immo wird den Bauantrag für das Gebäude voraussichtlich noch im Herbst dieses Jahres einreichen, so dass der Baustart im ersten Quartal 2016 erfolgen kann. Neben der Errichtung des Gebäudes obliegt CA Immo auch die Vermietung des Einzelhandels und der Kita. Die Vermietung der Wohnungen erfolgt durch Aberdeen.

Daten und Fakten zum Wohn- und Geschäftsgebäude Rheinallee III

Vermietbare Fläche                          ca.18.500 m² (oberirdisch)
Grundstücksfläche                           ca.  8.500 m²
Anzahl der Geschosse                      5 bzw. 6 OG + 1 TG
Nutzungen                                        Wohnen (ca. 13.700 m² Wohnfläche ), Einzelhandel (ca. 3.750 m² Nettogrundfläche ), Kita (ca. 1.100 m² Nettogrundfläche )
Anzahl PKW-Stellplätze                   ca. 250 in der Tiefgarage
Architektur                                       Büro Römer Partner Architektur, Köln
Investor                                            Aberdeen
Fertigstellung                                    voraussichtlich Sommer 2018