| | Kommentare deaktiviert für 76. Mainzer Marktfrühstück unterstützt Behindertensport

76. Mainzer Marktfrühstück unterstützt Behindertensport


Am Samstag, 19. Mai findet von 11 bis 13 Uhr das 76. Mainzer Marktfrühstück statt. Das Thema lautet „50 Jahre Rheinland-Pfalz/Burgund (anlässlich des Verfassungsfestes am 18.05.2012)“ unter dem Motto: „Leben, Freiheit, Werte“. Es handelt sich um eine Initiative der Wochenmarktbeschickerin Frau Ulrika Berger-Ehrenbach zur Unterstützung des Biosphärenreservates Pfälzer Wald sowie des Behindertensports in Rheinland-Pfalz und Burgund. Der Erlös kommt dem Behindertensport/Rheinland-Pfalz zugute.

Die Wochenmarktbeschickerin Ulrika Berger-Ehrenbach aus Wendelsheim wird bei dieser Veranstaltung verschiedene Spezialitäten aus dem Holzofen anbieten, Brioches (franz. Hefegebäck) sowie Gourgeres (franz. Käsewindbeutel) und rustikales Holzofenbrot. Den Weißwein stiftet das Weingut Heinz Lemb aus Mainz-Hechtsheim, welches an diesem Tag auch das Marktfrühstück ausrichtet. Den Kir (franz. Likör aus der schwarzen Johannisbeere) stiftet der Partnerschaftsverband Rheinland-Pfalz/Burgund, Generalsekretärin Madame Martine Durand-Krämer. Das Getränk kommt in 0,1l Gläschen zum Ausschank; auch hier geht der Erlös zugunsten des Behindertensports beider Länder.

Außerdem soll es einen kleinen Info-Stand geben sowie evtl. einen Vortrag (ca. 5 Min.) der Schülerinitiative Felix Finkbeiner „Plant fort he Planet“. Im Verkaufsstand von Frau Berger-Ehrenbach wird Schokolade verkauft zum Preis von 1,- Euro, davon gehen jeweils 0,20 Euro an die Foundation „Plant fort he Planet“.
Die Generalsekretärin des Partnerschaftsverbandes Rheinland-Pfalz/Burgund Mime Durand-Krämer wird über ihre Tätigkeit berichten, ebenso Frau Sadzik vom Deutsch-Französischen Freundschaftskreis. Daneben bietet der Partnerschaftsverband Rheinland-Pfalz/Burgund e. V. noch ein Quiz für alle Besucher an; für jeden richtig ausgefüllten Fragebogen winken ein kleines Geschenk und die Teilnahme an einer Verlosung.

Unterstützt wird die Aktion durch die Mainzer Allgemeine Zeitung sowie durch die Mainzer Rhein-Zeitung.

Die musikalische Untermalung übernimmt eine Jazzgruppe aus Auxerre und Dijon unter der Leitung von Herrn Kantor Klaus Günther Brand aus Wörrstadt.
Die Moderation übernimmt Horst Becker, die Beschallung die Fa. Holger Stengel.
Bewirtung: Weingut Heinz Lemb, die Metzger auf dem Wochenmarkt, Käsestand Preuss sowie Fischstand Scheffer.