| | Kommentieren

20. Mainzer Bierbörse vom 13. – 15. Juli am Rheinufer

Es darf wieder Bier getrunken werden. Zum 20. Mal bietet die Mainzer Bierbörse am Rheinufer allen weinleidigen Mitbürgern eine Oase des Braugenusses: Zwischen der Theodor- Heuss- Brücke und dem Raimundi-Tor finden knapp 60 Bier- und Imbissgeschäfte Platz und bieten die verschiedensten nationalen und internationalen Spezialitäten an. Insgesamt werden über 500 verschiedene Sorten aus Fass oder Flasche ausgeschenkt – das Spektrum reicht dabei von Bayrisch Hell bis hin zu experimentell gebrautem Senf-Honig-Bier mit echtem Bautzner Senf. Besonders freut Veranstalter Bernd Noll, dass auch wieder zahlreiche regionale Brauereien vertreten sind: Neben Eisgrub Bräu, Eulchen, dem Kasteler Brauhaus und Rheinhessenbräu sind in diesem Jahr zum ersten Mal das Brauwerk Bad Kreuznach und die Jungs von Kuehn Kunz Rosen dabei. “Wir sind zwar an sich keine Craft Beer-Veranstaltung”, sagt Noll, “aber Craft Beer-Freunde werden ebenfalls gut bedient sein.” Mit zahlreichen Pale Ales, Rauch-, Whisky- oder Rumbier etwa. Ebenfalls neu dabei ist die estnische Brauerei Saku, “Mythos” aus Griechenland sowie das Oktoberfest-Bier Löwenbräu. Die beliebten 0,1-Probiergläser gibt es wie immer an den Ständen zu kaufen.

Umrahmt wird das flüssige Angebot von zwei Bühnen mit Livemusik und vielen leckeren Essensständen. Anlässlich des 20. Geburtstags werden außerdem gemeinsam mit RPR 5.000 limitierte, blinkende Jubiläumsherzen mit Aufdruck zu je zwei Euro verkauft, deren Erlös gespendet wird. Das Geld geht zu gleichen Teilen an den ASB “Wünschewagen“, der todkranken Menschen letzte Wünsche erfüllt, an den gemeinnützigen Mainzer Verein “Armut und Gesundheit“, der sich für die gesundheitliche Versorgung armer Menschen einsetzt und den Verein „Flüsterpost e.V. , zur Unterstützung für Kinder krebskranker Eltern.

Öffnungszeiten:

Freitag:    15 – 1 Uhr
Samstag: 15 – 1 Uhr
Sonntag: 11 – 21 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.