| | Kommentieren

2. Arc Filmfestival vom 25. bis 28. April in der Neuen Golden Ross Kaserne Mainz

Vorhang auf zur zweiten Auflage des Arc Filmfestivals in Mainz. Nach dem erfolgreichen Start im letzten Jahr steht nun zum zweiten Mal ein spannendes und erweitertes Programm auf der Tagesordnung. Arc bringt nationale und internationale Filmemacher nach Mainz, bietet Diskussionen und zeigt Werke, die man sonst im Kino kaum findet.Schirmherr Tidi von Tiedemann und sein Team wollen Menschen zusammenbringen, andere Blickwinkel und Kulturen dem Publikum näherbringen und ein Forum zum Austausch bieten. Mainz biete mit seinen vielen Kreativschaffenden und ehrenamtlichen Initiativen einen idealen Nährboden hierfür. Und das trotz fehlender Film- und Medienförderung – übrigens das einzige Bundesland ohne eine solche – haben sich viele Filmschaffende hier angesiedelt und sind weltweit aktiv. Was würde wohl geschehen, wenn dies auch noch von Rheinland-Pfalz gefördert würde? Das Festival beschäftigt sich mit aktuellen Themen und regt dazu an, in andere Lebenswirklichkeiten einzutauchen.

Das Festivalzentrum wird sich in der Neuen Golden-Ross Kaserne in der Mombacher Straße einrichten. Dort wird auch am Donnerstag der Eröffnungsfilm gezeigt. Weitere Veranstaltungsorte sind das Ciné Mayence, das Gutleut, Salute und das Domcafé. Das vollständige Programm gibt es hier.

Tickets:

Arc der Sinne (All Access) 40 €
Arc der Sinne für Studenten 25 €
Full-Day-Pass 14 € 16 €
Programmblock 8 € 10 €

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.