Direkt zum Inhalt wechseln
|

Zum Weltbodentag: BUND Mainz lädt zum Vortrags- und Diskussionsabend ins Coworking-M1

Foto: Michael Ullrich

Agraringenieurin Dr. Maren Heincke von der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau spricht am 5. Dezember über die Entstehung und Bedeutung unversiegelter Böden, insbesondere der Ackerböden, als fundamentale Lebensgrundlage des Menschen. Jenni Follmann, Vorstandsmitglied im BUND Rheinland-Pfalz und Sprecherin des landesweiten BUND-Arbeitskreises „Flächenverbrauch und Boden“, informiert zum Flächenverbrauch und zeigt Alternativen sowie Lösungsmöglichkeiten auf. Anschließend gibt es einen kurzen Beitrag zum Thema „Boden und Flächenverbrauch“ in der Stadt Mainz. Welche Probleme sieht der BUND zum Beispiel beim geplanten Biotech-Campus, bei dem ca. 50 Hektar wertvoller Ackerboden wegfallen sollen, von denen ca. 20 Hektar versiegelt werden? www.mainz.bund-rlp.de

Weitere Informationen zum Thema Boden: http://www.bund-rlp.de/boden
Weitere Informationen und Kontakt: mainz@bund-rlp.de, https://mainz.bund-rlp.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert