| | Kommentare deaktiviert für Ventil Verlag bringt „Schnulzenroman“ raus

Ventil Verlag bringt „Schnulzenroman“ raus

Am 4. Dezember erscheint im Mainzer Ventil Verlag der popliterarische „Schnulzenroman“ des Wahlmainzers Daniel Borgeldt. Er spielt zu großen Teilen in der Rhein-Main-Region (vor allem in Mainz und Frankfurt). Der Autor erzählt darin mit viel trockenem Humor von einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen einem gescheiterten Schlagerstar, der eigentlich Avantgarde-Musiker werden wollte, und der Sängerin einer feministischen Punkband. Die beiden begegnen sich in einer psychiatrischen Klinik und brechen – verfolgt von einem mysteriösen, schwarzen Facel Vega – zusammen zu einem Roadtrip auf, bei dem sie einiges über die jeweils andere Person erfahren. Es geht um Musik, Literatur, den Sinn von Kunst, um Geschichte und letztendlich auch darum, die Lust am Leben wiederzufinden und einen Neustart zu wagen.