| | Kommentieren

US Army: Gehäufte Hubschrauberflüge über Mainz

Die Amis ziehen ab: Die US Armee weist darauf hin, dass es aufgrund von Hubschrauber-Verlegungen vom Standort Illesheim nach Eindhoven und Rotterdam in dieser Woche zu Beeinträchtigungen durch Fluglärm kommen kann. Der US-Flugplatz Illesheim ist das erste Ziel der Militärhubschrauber. Rund 35 von ihnen fliegen von Illesheim nach Eindhoven und schließlich nach Rotterdam. Dies erfolge in mehreren „Schwärmen“ und auf zwei Routen. Eine wird den Raum Mainz / Wiesbaden betreffen, da die Wiesbadener Clay-Kaserne die Betankung der Hubschrauber übernimmt, bei anderen erfolgt dies in Ramstein. Der Transit über Rheinland-Pfalz wird hauptsächlich am Vormittag stattfinden und auch die hiesige Region betreffen.

Die Hubschrauber gehen über den Rotterdamer Hafen zurück nach Amerika. Sie fliegen über die Eindhoven Air Base nach Rotterdam. Die Hubschrauber-Brigade ist Teil der verstärkten amerikanischen Präsenz in Europa. Die Amerikaner sind als Reaktion auf die Annexion der Krim durch Russland (2014) stärker vertreten sowie die Defender Übung, bei der die Hubschraubereinheit kürzlich mit NATO-Partnern in Osteuropa trainiert hat. Nach der Ankunft in Rotterdam werden die Hubschrauber für den Seetransport vorbereitet. Der Umschlagplatz im Rotterdamer Hafen ist ein „vorübergehendes militärisches Objekt“ und wird Tag und Nacht von bewaffnetem Armeepersonal bewacht. Marineeinheiten sorgen für Sicherheit beim Betreten des Schiffes und Taucher haben die Kais vorab auf Sprengstoff überprüft. Die Luftwaffe bemannt den Ort, an dem die Hubschrauber landen werden, und stellt der Feuerwehr ein Feuerlöschfahrzeug zur Verfügung. Militärpersonal ist auch bereit, die Operation auf der Eindhoven Air Base zu unterstützen. Wenn die Hubschrauber auf mechanische Probleme stoßen, können sie am Luftwaffenstützpunkt repariert werden. Zu diesem Zweck sind auch amerikanische Soldaten anwesend, die zumeist in in benachbarten Hotels wohnen.

Die geplanten Flugbewegungen bei uns:

Montag, 15. März:

Schwarm 1:        3x CH, 2x UH      Illesheim, Wiesbaden, Eindhoven
Schwarm 2:        4x UH                   Illesheim, Wiesbaden, Eindhoven
Schwarm 4:        4x HH                    Illesheim, Wiesbaden, Eindhoven

Mittwoch, 17. März:

Schwarm 1:        4x UH                    Illesheim, Wiesbaden, Eindhoven
Schwarm 2:        4x UH                    Illesheim, Wiesbaden, Eindhoven
Schwarm 3:        5x HH                    Illesheim, Wiesbaden, Eindhoven

Die Hubschrauber:

UH-60 = Black Hawk / HH-60 = Pave Hawk / CH-47 = Chinook / AH-64 = Apache

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.