| | Kommentieren

Taubertsbergbad-Freibad schließt mit Hundeschwimmtag am 5. September

Zum Ende der Freibadsaison können auch in diesem Jahr wieder die Vierbeiner die Wasserflächen im Taubertsbergbad erobern: Am Sonntag, 5. September, lädt die Mainzer Stadtbad GmbH von 10 bis 16 Uhr zum 4. Mainzer Hundeschwimmtag ein. Der Eintritt ist für Vierbeiner, Herrchen und Frauchen kostenlos. Eine Spendenbox wird vor Ort aufgestellt. Der Erlös der Sammelaktion kommt wie im vergangenen Jahr dem Tierschutzverein Mainz und Umgebung e.V. zugute.
Am Sonntag erfolgt der Einlass über das Tor links neben dem Haupteingang. Herrchen und/oder Frauchen müssen am Eingangsbereich die Kontaktdaten hinterlassen. Gerne können Besucherinnen und Besucher den Kontakterfassungsbogen schon ausgefüllt mitbringen. Das entsprechende Formular gibt es online auf der Internetseite www.mainzer-taubertsbergbad.de

Vor Ort wird es ebenfalls die Möglichkeit geben, ausgedruckte Formulare auszufüllen oder sich per Luca-App zu registrieren. .
Im Freibadbereich besteht keine Maskenpflicht. Im Eingangsbereich muss ein Mindestabstand von 1,50 Metern eingehalten werden. Sollte dieser bei Schlangenbildung nicht einzuhalten sein, bitten wir die Besucherinnen und Besucher, eine Maske zu tragen. Für eine kleine Stärkung vor Ort ist die Snackbar geöffnet.

Bitte beachten Sie: Für die Zwei- und Vierbeiner stehen als Schwimm- und Planschmöglichkeit in diesem Jahr nur das Nichtschwimmerbecken und das Kleinkinderbecken zur Verfügung. Das große 50-Meter-Becken kann nicht genutzt werden, weil dort erstmals nach der Freibadsaison nicht das Wasser komplett abgelassen werden soll: Vielmehr wird in den kommenden Wochen über dieses Becken die neue Traglufthalle gespannt – dann steht hier auch im Winter eine weitere Bademöglichkeit für die Schulen und die Vereine zur Verfügung.

Am Montag, 6. September, startet dann die Badesaison im Sportbad. Im Sportbad steht nicht das Online-Ticketsystem des Freibades zur Verfügung, Eintrittskarten gibt es an der Kasse. Hintergrund: Die Zahl der zugelassenen öffentlichen Badegäste ist zum einen durch den Schul- und Vereinssport und die Corona-Hygienevorschriften begrenzt und kann im Tagesverlauf daher mehrfach schwanken. Dies lässt sich in einem Online-Ticketsystem kaum abbilden.

Das Sportbad ist montags bis freitags von 6 bis 14 Uhr sowie von 15 bis 20 Uhr geöffnet. Am Wochenende kann von 9 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 17 Uhr geschwommen werden. Die Eintrittspreise sind gleich geblieben: Erwachsene zahlen für 90 Minuten vier Euro, Kinder und Jugendliche (2 -17 Jahre) sowie Menschen mit Behinderung (GdB > 70 %) zahlen für 90 Minuten drei Euro.

Vor Ort gilt die Maskenpflicht bis zur Umkleide. Masken können beim Betreten der Schwimmhalle abgenommen werden. Es gibt wegen der Corona-Auflagen leider kein Gastroangebot. Die Registrierung erfolgt über einen Kontakterfassungsbogen der vorher von der Website runtergeladen oder vor Ort ausgefüllt werden kann. Vor Ort kann man sich auch mit einem QR-Code in der Luca-App registrieren.

Wichtig: Für den Besuch des Sportbades ist eine Nachweispflicht über 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet) ab dem 15. Lebensjahr erforderlich. Ausgenommen von der Altersgrenze beim Testen sind auch ältere Schülerinnen und Schüler, die entsprechend der Landesverordnung regelmäßig in der Schule getestet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.