| | Kommentieren

tanzmainz „Please don’t touch the art piece“ vom 25. November bis 21. Dezember im LEIZA

Foto: Staatstheater Mainz

Die Tänzer von tanzmainz erleben mit ihren Gastchoreografen immer wieder unterschiedliche Wege, wie neue Kreationen entstehen können: „Dies ist das 11. Jahr, in dem ich eingeladen wurde, Tanzstücke zu entwickeln. Ich liebe es, etwas zu kreieren, aber ich finde es schwierig, es zu beschreiben. Ich beginne alle meine Stücke, ohne etwas über sie zu wissen“, so Roy Assaf, der die Choreografie kreiert hat.
Die Aufführungen finden wieder im Leibniz-Zentrum für Archäologie (LEIZA) statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.