| | Kommentieren

Summer in the City: Steve Hackett am 29. Mai auf der Zitadelle

Nach drei Jahren Deutschland-Pause kommt Genesis-Gitarrist Steve Hackett mit einem Mix aus alten Songs und neuen Stücken live auf die Mainzer Zitadelle. Sein drittes Soloalbum „Spectral Mornings“ feiert 40-Jähriges Jubiläum, außerdem spielt Steve neue Highlights von seinem 2019 erscheinenden Soloalbum.

Hackett startete 1975 mit dem Album „Voyage of the Acolyte“ seine Solokarriere. Seine elektrischen Gitarrenklänge basieren auf einem ätherischen Sound und sind sehr experimentell, werden aber nie zu einer bloßen Demonstration technischer Virtuosität, sondern stehen immer im Dienste der Harmonie und der musikalischen Qualität. Er erschafft so ein poetisches, traumhaftes Klanguniversum. Darüber hinaus ist Hackett aber auch sehr bekannt für sein herausragendes klassisches Gitarrenspiel.

Beginn: 19:00 Uhr, Einlass: 17:30 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.