| | Kommentieren

Stadtschreiber-Film von Anna Katharina Hahn am 10. April im Gutenberg-Museum

Mainz, Gutenberg-Museum, Amtseinführung der Stadtschreiberin Anna Katharina Hahn, hier in ihrer Mainzer Stadtschreiberwohnung © Bernd Eßling 13.03.2018

Das Gutenberg-Museum zeigt die Dokumentation der Mainzer Stadtschreiberin 2018, Anna Katharina Hahn, über Tauben in der Stadt am Mittwoch, 10. April 2019, ab 18 Uhr, im Vortragssaal des Gutenberg-Museums.

Die halbstündige Dokumentation „Tauben in den Städten“ wurde während des Aufenthalts von Anna Katharina Hahn in der Gutenbergstadt zusammen mit dem ZDF und 3sat produziert.

Die Stuttgarter Schriftstellerin Hahn fühlt sich den Tauben seit ihrer Kindheit eng verbunden, in ihrem neuen Roman sollen Tauben eine Hauptrolle spielen. Deshalb fragt die große Erzählerin des deutschen Bürgertums in verschiedenen Städten, wie Menschen mit Tauben leben – zwischen Hass und Liebe, Hunger und Schönheit, Himmel und Kunst. Sie erforscht das große Panorama der Gefühle, mit denen die Menschen Tauben begegnen: als Ratten der Lüfte verpönt, als Turteltäubchen poetisiert, als Vögel des Friedens, der Liebe und Treue verehrt. Der Stadtschreiber-Film begleitet Hahns Suche und dokumentiert intensive Begegnungen mit Menschen, die sich mit Tauben befassen. Auch das Gutenberg-Museum spielt eine Rolle – Hahn lebte und arbeitete ein Jahr in der Stadtschreiber-Wohnung im Haus zum Römischen Kaiser.
Eintritt frei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.