| | Kommentieren

Stadtradeln Mainz vom 1. bis 21. Mai + neue Radrouten-App

Der diesjährige Stadtradeln-Wettbewerb startet am Samstag, 1. Mai. Bis zum 21. Mai kann dann jeder mit Wohnsitz, Ausbildungs-/Arbeitsort oder Vereinssitz in Mainz Radkilometer sammeln und so ein Zeichen für Radverkehrsförderung setzen.
Zudem geht eine neue kostenlose Radrouten-App „Bike Citizens“ online,  die künftig mit Navigationsfunktion und weiteren nützlichen Features dabei hilft, die Routenplanung  entsprechend der jeweiligen individuellen Vorlieben anzupassen. Hier besteht per „Smart-Tracking“ zugleich die Möglichkeit, eine ständig aktualisierte „Heat-Map“ zu erzeugen, welche dokumentiert, welche Wege oft und welche Wege weniger oft oder gar nicht gefahren werden. Dies ist ein wichtiger Tool für nutzungsnahe Radverkehrsplanung, um die Radinfrastruktur weiter zu optimieren.

STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Die Ergebnisse des Wettbewerbs zeigen, wie viele Menschen bereits mit dem Fahrrad unterwegs sind und dadurch
einen Beitrag zum Klimaschutz leisten.
Um auf die Bedürfnisse der Radfahrenden aufmerksam zu machen, richtet sich das STADTRADELN auch an die Kommunalpolitiker*innen. Damit die Kommunalverwaltung es leichter hat, die Radinfrastruktur gezielt zu verbessern, kann sie über die Bürgerbeteiligungsplattform RADar! direkt auf das Wissen ihrer Bürger*innen als Radexpert*innen des Alltags zurückgreifen. Die
Radelnden melden ihrer Verwaltung Schlaglöcher, plötzlich endende Radwege oder eine unübersichtliche Verkehrsführung direkt in einem digitalen Stadtplan.
Das Mainzer Radfahrforum (MRF) unterstützt das Stadtradeln Mainz mit zahlreichen Radtouren und Aktionen, die gemäß Corona-Vorordnung durchgeführt werden. Aktuelle Informationen zur Anmeldung und Durchführung finden Sie bei www.adfc-mainz.de.
Die Radtouren werden jeweils von einer ortskundigen Person einer Mitgliedsorganisation des Mainzer Radfahrforums geführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.