| | Kommentieren

Staatstheater: Premiere „Der staubige Regenbogen“ am 5. November

Foto: Staatstheater Mainz

Die Achtung vor dem Leben, vor den Wohltaten der nichtvergewaltigten Schöpfung sei geschwunden, schrieb Hans Henny Jahnn kurz vor seinem Tode. Das zentrale Thema seines Werks, die Rettung der Kreatur vor den destruktiven Folgen des Fortschritts, ist auch in das Drama „Der staubige Regenbogen“ eingegangen, das im Staatstheater läuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.