| | Kommentieren

Soziale Stadtimkerei sucht neue Akteure

Die Soziale Stadtimkerei bietet auch in diesem Jahr wieder interessierten Menschen die Möglichkeit, mehr über die Welt der Bienen zu erfahren und dabei andere Menschen kennen zulernen. Die Gruppe trifft sich einmal wöchentlich (montagvormittags) in der Mombacher Straße 78 in Mainz. Zudem gibt es in diesem Jahr erstmals die Möglichkeit, in einem Kompaktkurs („Rendezvous mit der Queen“) an vier Abenden erste imkerliche Erfahrungen sammeln.
Weitere Infos und Anmeldemöglichkeiten bei den Infoveranstaltungen in der Sozialen Stadtimkerei, Mombacher Straße 78, 55122 Mainz: freitag, 28. Februar von 16 bis 17.30 Uhr und Montag, 2. Märzvon 10 bis 11.30 Uhr. Anmeldung und Rückfragen: Jens Bucher (Tel. 06131 30 45 811 oder jens.bucher@gpe-mainz.de). www.wowachsundhonigfliessen.deDie Soziale Stadtimkerei der gpe Mainz gGmbH ist ein von Aktion Mensch gefördertes Projekt, das Menschen mit unterschiedlichsten Lebensgeschichten und Hintergründen miteinander verbindet. Insbesondere Akteure mit seelischen Belastungen oder Erkrankungen profitieren seit dem Frühjahr 2017 davon. Das Projekt ist aber offen für alle Interessierten, erklärt Projektleiter Jens Bucher: „Von März bis August wollen wir wieder Neugierige an die Imkerei heranführen und ihnen das Leben der Honigbiene näherbringen. Niemand muss zwangsläufig Imker oder Imkerin werden. Unser großer gemeinsamer Nenner ist das Interessen an den Tieren, der Natur und dem Miteinander.“

(Foto: Thilo Schmülgen für Aktion Mensch und die Soziale Stadtimkerei)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.