| | Kommentieren

Seebrücke 2.0 – Demo für sichere Häfen am Samstag in Mainz

Am Samstag veranstalten mehrere Organisationen und freiwillige Helfer eine weitere Demonstration gegen die Kriminalisierung der Seenotrettung im Mittelmeer und für eine Aufnahme von Geflüchteten in Mainz. Beteiligt sind unter anderem RESQSHIP, Save Me Mainz, Die Linke, Armut und Gesundheit e.V. und viele mehr.

In den vergangenen Wochen sind in Deutschland mehrere Zehntausend Menschen auf die Straßen gegangen, um Aufmerksamkeit für dieses Thema zu schaffen. Für die anscheinende Verrohung der Gesellschaft, für das Sterben von Flüchtlingen im Mittelmeer. Speziell in Mainz wollen die Demonstranten außerdem auf Leerstände hinweisen, die als Unterkünfte für über das Mittelmeer geflüchtete Menschen dienen könnten.

Die Demonstration startet um 13 Uhr am Mainzer Bahnhofsplatz. Von dort zieht sie zum Gutenbergplatz, wo gegen 15 Uhr eine abschließende Kundgebung stattfinden wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.