| | Kommentieren

Rocko Schamoni am 28. April im Capitol

Foto: Dorle Bahlburg

Nach „Große Freiheit“ taucht der Autor erneut ein in die brodelnde Szene der sechziger und siebziger Jahre in Hamburg,  wo jenseits der spießbürgerlichen moralischen Vorstellungen ein freies,  ungezügeltes Leben gefeiert wurde. Im Zentrum steht die Freundschaft von Joska Pintschovius zu Heino Jaeger, einem hochbegabten Künstler, Stimmenimitator und Satiriker. Beginn ist um 20 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.