| | Kommentieren

Pech gehabt: Zu großer Baum auf Balkon führt zum Fund von 35 Marihuana-Pflanzen

Ein zu groß gewordener Baum auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses in der Altstadt sorgte am Freitagnachmittag für einen Feuerwehreinsatz. Der deutlich zu große und auch zu schwere Baum stellte möglicherweise eine Gefahr für die Belastbarkeit des Balkons im 4. Obergeschoss dar. Die Feuerwehr war aber überrascht, als sie auf dem Balkon auch 35 Marihuana-Pflanzen fand. Sie wurden durch die Polizei sichergestellt. Der über fünf Meter hohe Baum musste gefällt werden. Den 65-jährigen Mieter erwarten nun Strafanzeigen und möglicherweise weitere Kosten für das Entfernen des Baumes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.