| | Kommentare deaktiviert für Orchestergipfel Rheinland-Pfalz mit gratis Konzerten der besten Orchester am 16. Juni

Orchestergipfel Rheinland-Pfalz mit gratis Konzerten der besten Orchester am 16. Juni


„Kulturelle Vielfalt Live!“, unter dem Motto des diesjährigen deutschlandweiten „Tag der Musik“ steht auch der Orchestergipfel Rheinland-Pfalz am 16. Juni in Mainz. Der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz veranstaltet bei freiem Eintritt ein Zusammentreffen aller fünf Berufsorchester des Landes, die einen Tag lang mit zahlreichen Angeboten die Vielfalt unserer MusikKultur präsentieren und die Stadt damit zum Klingen bringen. Zu Gast sind also die Orchester aus Koblenz, Ludwigshafen, Kaiserslautern und Trier und präsentieren zusammen mit dem Philharmonischen Staatsorchester Mainz die Vielfalt der rheinland-pfälzischen Orchesterlandschaft. Die Eröffnung beginnt um 15 Uhr mit einer Fanfare aller Blechbläser direkt vor dem Staatstheater, anschließend verteilen sich die Orchester an 15 Spielstätten in der gesamten Mainzer Innenstadt. Gleichzeitig werden ihre Education-Programme an Mainzer Schulen vorgestellt. Zum Abschluss des Orchestergipfels versammeln sich alle fünf Klangkörper gegen 18 Uhr nochmals als komplettiertes Orchester und stellen an Rheingoldhalle, Dom, Staatstheater, Christuskirche und Schloss den individuellen Klang ihres Orchesters vor. Die Konzerte dauern jeweils 30 Minuten und werden zwei Mal wiederholt, sodass jeder Besucher von Spielstätte zu Spielstätte wandern kann und jedes einzelne Orchester kennenlernen und erleben kann.

 

Abendkonzerte:

Christuskirche, Philharmonisches Orchester der Stadt Trier
Programm: Giuseppe Verdi: Ouvertüre zur Oper Nabucco
Gustav Mahler: Sinfonie Nr.1 D-Dur – Blumine
Aurturo Márquez: Danz’n No.2 por orquestra
Durchgänge: a. 18:00 – 18:30 Uhr, b. 19:30 – 20:00 Uhr

Dom, Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz
mit der Domkantorei St. Martin und einem Vokalensemble aus
Mädchenchor am Dom und St. Quintin und den Männerstimmen des
Mainzer Domchores. Choreinstudierung: Domkantor Matthias Bartsch
Programm: Johann Sebastian Bach/Leopold Stokowski: Passacaglia Fuge BWV 582 c-Moll
Peteris Vasks: Cantabile für Streicher
Felix Mendelssohn Bartholdy: Der 98. Psalm für Chor und Orchester
“Singet dem Herrn ein neues Lied” Op.91
Durchgänge: a. 18:45 – 19:15 Uhr, b. 20:15 – 20:45 Uhr

Kurfürstliches Schloss, Orchester des Pfalztheaters Kaiserslautern
Programm: Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr.7 A-Dur Op.92
Durchgänge: a. 18:45 – 19:15 Uhr, b. 20:15 – 20:45 Uhr

Rheingoldhalle, Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Ludwigshafen
Programm: César Franck: Sinfonie d-Moll
Durchgänge: a. 19:30 – 20:00 Uhr, b. 21:00 – 21:30 Uhr

Staatstheater, Philharmonisches Staatsorchester Mainz
Programm: Querschnitt aus Richard Wagners „Tristan und Isolde“ (ohne Solisten)
Durchgänge: a. 19:30 – 20:00 Uhr, b. 21:00 – 21:30 Uhr