| | Kommentare deaktiviert für NS Vortrag von Serge und Beate Klarsfeld am 18. Juli in der Synagoge

NS Vortrag von Serge und Beate Klarsfeld am 18. Juli in der Synagoge

Klarsfeld
Das deutsch-französische Ehepaar Beate und Serge Klarsfeld hat sich für die lückenlose Verfolgung und Verurteilung von zahlreichen unbehelligt lebenden Naziverbrechern eingesetzt und ihre Ergebnisse detailliert dokumentiert. So eröffnet ihre Arbeit einen Blick auf die dunkle Seite der deutschen Nachkriegsgeschichte. Beide spürten früh am eigenen Leib das sentimentale Selbstmitleid in Deutschland und vor allem die ungeheuerliche emotionale Kälte, mit der die Kriegsgeneration den Opfern des Nationalsozialismus gegenüberstand. Der Vortrag beginnt um 20 Uhr, die Karten kosten 12 Euro, ermäßigt 8 Euro. Passend dazu gibt’s am 17. auch noch die Geschichte der Beate Klarsfeld in bewegtem Bild im Palatin.