| | Kommentieren

“Neustadtfood” wird zum Caterer “Essen für uns”

„Wir sind erwachsen geworden und wollen das in einer neuen Marke ausdrücken“, so Gründer Manuel Kubitza. Alles begann vor guten zwei Jahren mit einem Studenten Blog und vielen kreativen Ideen. „Eigentlich wollte ich meinen Kumpels auf coolem Wege ein paar Rezepte zukommen lassen“. Was sich daraus entwickelt hat, verblüffe ihn manchmal immer noch. Nach der ersten Catering bzw. Event Anfrage nahm alles seinen Lauf. Bekannt von vielen Mainzer Festen, unter anderem der Mainzer Johannisnacht oder dem Mainzer Weinmarkt, hat sich der Street Food Stand mit seinen außergewöhnlichen Sandwiches einen Namen gemacht. „Unseren schönen Street Food Stand kennen die Mainzer, allerdings sind wir eigentlich noch viel mehr auf Caterings unterwegs und versuchen unseren Kunden tolles Essen jenseits des Standards zu präsentieren.“ erzählt Philippe Baumgärtner, der von Stunde Null dabei ist. Auch das sei ein Grund für den Image Wechsel.
„Hochwertige Fingerfood Caterings mit spannenden Live Cooking Gerichten für größere Veranstaltungen von 50 bis 400 Personen, sei die Kernkompetenz des jungen aber erfahrenen Teams.
Spätzle, Rinderbraten & Kartoffelgratin aus der Tüte würde man bei Essen für uns vergeblich suchen. Stattdessen stehen Gerichte wie „kurz
gebratener Thunfisch auf asiatischem Algensalat“ oder „ Feines Rindertatar mit Wachtelei & Miso Mayonnaise“ auf der Speisekarte.
„Wir haben uns mittlerweile ein motiviertes und professionelles Team aus den Bereichen Küche, Service, BWL, Design & Event zusammengestellt und sind gastronomisch breit aufgestellt mit dem Gespür für die Zukunft der Branche.“

„Das Handwerk steht bei uns absolut im Mittelpunkt, egal welches Projekt wir angehen.“ sagt Brit Morbitzer, Produktentwicklerin des Teams. „So lag es auf der Hand auch unsere eigenen Produkte herzustellen“ Mit Marmeladen, Chutney’s & Meersalzen ist man auf der berühmten Mainzer Stijl Messe an den Start gegangen. „Das Feedback war unglaublich und wir freuen uns die Produkte ab Mai im regionalen Einzelhandel präsentieren zu dürfen.“

Letztlich stellt Manuel Kubitza sein Expertenteam auch für externe gastronomische Projekte zusammen und hat schon bei einigen hochwertigen Formaten, wie dem goûte-Festival, Neustadtwine oder des Schankraum der neuen KuehnKunzRosen Brauerei mitgewirkt.
„Feine Caterings, tolle Produkte & hammer Konzepte“ ist auf der Homepage zu lesen. Essen für uns sollte man auf dem Schirm haben.

Kontakt: Manuel Kubitza – mail: hallo@essenfueruns.com – mob. 01702290295

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.