| | Kommentieren

Neue Galerie H49 öffnet ab dem 12. September in Hechtsheim

Das Haus des Künstlerpaares Markus Haub und Susana de Val D’Espaux Am Hechenberg 49 ist nun zu Atelier, Wohnzimmer und Ausstellungsfläche umgebaut. Die beiden wollen die Räume des Elternhauses und den Garten neu beleben und in einen Ort der Begegnung für Familie, Freunde und Besucher verwandeln, die regelmäßig die Möglichkeit haben an Ausstellungen oder kulturelle Veranstaltungen teilzuhaben. Ob Kunstharz-Bilder oder die Kreationen der inzwischen über tausend Werke umfassenden “Racing Legends” Serie, vieles ist möglich, vor allem Fotografie, Design, Gastronomie, Musik und Performance. Am 12. September von 12 bis 20 Uhr läuft die erste Ausstellung „Cars + Colors“ bei einem Glas Wein und Background-Musik-Mix von DJ Franky.

Wer sind wir?

Wir sind das Künstlerpaar Markus Haub und Susana de Val D’Espaux und lieben es mit Farben, Strukturen oder verschiedenen Materialien zu experimentieren. Wir lebten bisher hauptsächlich in Barcelona, wollen aber nun in Mainz ein zweites kulturelles Standbein schaffen und Synergien mit anderen Themengebieten oder Künstlern aufbauen.

Markus ist passionierter Autofan, hat lange als Autodesigner in Spanien und Frankreich gearbeitet, bis er sich 2007 selbstständig machte. Seitdem widmet er hauptsächlich seinen Projekten als Künstler und Fotograf. Er entwickelte seine eigene Fotografie-Collage-Mischtechnik und wählt bei seinen Motiven meist klassischen Automobile. Aber auch Stadtansichten von Barcelona, New York, Paris oder Mainz verkauft er in verschiedenen Galerien in Deutschland, England oder Spanien.

Susana ist in Madrid geboren und hat einen anderen Werdegang. Sie war schon immer begeistert von der menschlichen Seele und arbeitet seit vielen Jahre als Psychologin für internationale Hilfsorganisationen. Zeitweise widmete sie sich auch der Dokumentarfotografie und Videoprojekten.

Seit einiger Zeit nun schon arbeiten wir kreativ zusammen an eigenen Photo-, Video- Keramik- oder Poesie Projekten. Seit Anfang des Jahres haben wir Kunstharz für und entdeckt und experimentieren farbenfroh damit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.