| | Kommentare deaktiviert für „Moulin Rouge“ durch Brand zerstört

„Moulin Rouge“ durch Brand zerstört

Gestern Abend gingen gegen 18.45 Uhr mehrere Anrufe in der Leitstelle der Feuerwehr ein und berichteten über einen Brand im Hotel Königshof in Bahnhofsnähe. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte eine starke Rauchentwicklung aus dem Erdgeschoss des Hotels festgestellt werden, das Feuer wurde aber schnell gelöscht. Verletzt wurde niemand groß – das Hotel, in dem zum Zeitpunkt des Einsatzes 29 Gäste untergebracht waren, wurde zum Teil evakuiert.
Im Laufe der Brandbekämpfung in einem Lagerraum wurde jedoch festgestellt, dass der Brand auch in der nebenan liegenden Bar „Moulin Rouge“ ausgebrochen war, jedoch zu diesem Zeitpunkt bereits weitgehend erloschen. Um das gesamte Gebäude abschließend von Rauch zu befreien, wurden an verschiedenen Stellen in dem Objekt Hochleistungslüfter aufgestellt. Die Räume der Bar wurden durch das Feuer komplett zerstört und sind nun nicht mehr nutzbar. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Insgesamt waren rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit 12 Fahrzeugen vor Ort. Des Weiteren Kräfte des Rettungs- und Sanitätsdienstes und die Abschnittsleitung Gesundheit sowie die Polizei mit mehreren Streifenwagen und dem Krimimaldauerdienst.
Über die Höhe des Schadens können keine Angaben gemacht werden. Das Hotel konnte den Betrieb nach Abschluss aller Maßnahmen wieder teilweise aufnehmen und die Gäste konnten zurück in ihre Zimmer.